NEWS



News durchsuchen
16.08.2019

Windsurf Cup Damp

Gunnar Asmussen führt

Windsurf Cup Damp
Vom 16. bis zum 18. August macht der Multivan Windsurf Cup Station im Ostseebad Damp. Am ersten Tag wehte es mit 9 bis 14 Knoten, vier Racings - ausgetragen auf Foilboards - konnten durchgeführt werden. Drei der Rennen konnte Gunnar Asmussen (GER-2) für sich entscheiden.

Bereits in den ersten Heats zeichnete sich ein Dreikampf an der Spitze des Fahrerfeldes ab. Asmussen hatte mit Nico Prien (GER-7) und Giedrius Liutkus (LTU-11) aus Litauen zwei starke Mitstreiter gefunden. Im zweiten Rennen konnte sich Prien den ersten Platz sichern. In den restlichen Wettfahrten belegte er zwei Mal den zweiten und ein Mal den dritten Platz.

Asmussen hatte in der zweiten Wettfahrt einen schlechten Start, da er mit Leon Delle (GER-6) zusammengestoßen war und stürzte. Dies kostete ihn im wohl entscheidendsten Moment eines Rennens - dem Start - einige Positionen. Er kämpfte sich bis auf den zweiten Platz zurück nach vorne und verwies Liutkus damit auf den dritten Rang.

Auch Vincent Langer (GER-1) schnupperte einmal die Luft der Top 3. Bis in die Top 5 konnten sich auch Lars Paustian (GER-1999), Leon Delle und Fabian Wolf (GER-404) vorkämpfen. Auch Moritz Bochnia (GER-9) und Leopold Senst (GER-77) erreichten in einer Wertung die Plätze vier und fünf.

Am Samstag sieht es vielversprechend für die zweite Disziplin des Tourstopps aus. Vormittags und mittags wird voraussichtlich mindestens eine Slalomelimination gestartet werden können. Gegen Nachmittag soll der Wind dann wieder etwas abnehmen, so dass erneut Foil Races durchgeführt werden können.