NEWS



News durchsuchen
31.08.2019

Windsurf Cup Kellenhusen

Foil Race #1

Windsurf Cup Kellenhusen
Seit gestern gastiert der Multivan Windsurf Cup in Kellenhusen und obwohl es am Spot in der Lübecker Bucht lange nicht nach Wind aussah, konnte am Nachmittag doch noch ein Foil Race ausgetragen werden.

Nico Prien (GER-7), frisch gekürter Deutscher Meister, bestätigte seine Overall und Racing Titel und fuhr in der ersten Wettfahrt den Sieg ein. Als zweiter kreuzte Gunnar Asmussen (GER-2) die Ziellinie. Auch der Flensburger ist Deutschen Meister in der Overall Wertung, in diesem Jahr teilten sich zwei Windsurfer diesen Titel. Der dritte Platz ging an den 18-jährigen Leopold Senst (GER-77) aus Potsdam, der somit auch das beste Ergebnis in der Jugendwertung einfuhr. Den vierten Platz konnte sich Leon Delle (GER-6) sichern, auf Position fünf folgte Fabian Wolf (GER-404).

"Draußen war mega Leichtwind. Diese Bedingungen liegen mir einfach und ich freue mich sehr, dass ich heute so weit vorne mitfahren konnte. Ich selbst bin einer der leichtesten Fahrer und war mit meinem größten Segel und meinem größten Wing unterwegs. Das war definitiv eine gute Wahl", meinte Leopold Senst nach erfolgreichem Abschluss dieses Rennens.

Bis zum 1. September läuft der Event in Kellenhusen und bei bestem Sommerwetter könnte auch der leichte NO-Wind am Samstag wieder ausreichen, um die Foilboards für weitere Rennen aus dem Wasser zu heben.