NEWS


10.06.2017

News durchsuchen
10.06.2017

Kiteverbot wird reell

Antrag eingereicht

Kiteverbot wird reell
Vor einigen Monaten hatten wir in einem Rechercheartikel, aus dem auch die hier gezeigte Abbildung stammt, die Frage gestellt: Droht Stück für Stück das Surfverbot? Jetzt wollen drei Bundesländer Nägel mit Köpfen machen. Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein haben laut Angabe der GKA (Global Kitesports Association) am 18.05.2017 einen Antrag auf Aktualisierung der Befahrensverordnung für die Nordsee gestellt.

So soll für die gesamte Fläche des Nationalparks Wattenmeer / Nordsee ein grundsätzliches Kiteverbot eingerichtet werden. Orte, an denen der Sport ausgeübt werden darf, können dann als Ausnahme definiert werden.

Die GKA schreibt: „Herr Dr. Robert Habeck stellte den Verbotsantrag an das BMVI erst nach der Abwahl seiner rot-grünen Landesregierung am 7.5.2017 und in dem Wissen, dass seine möglichen Koalitionspartner sich klar gegen ein Kiteverbot wie nun von ihm beantragt vor der Wahl ausgesprochen hatten.“

Sollte das Verkehrsministerium dem Antrag zustimmen, so stellt sich die Frage ob und wann es anderen Wassersportarten an den Kragen gehen soll.

Link zur Story: Droht Stück für Stück das Surfverbot?