NEWS



News durchsuchen
10.07.2009

Ricardo Campello

Triple Loop Versuch

Ricardo Campello
Ricardo Campello geht aufs Ganze: nach seinen Triple Loop Versuchen aus dem Vorjahr soll in der kommenden Woche die dreifache Rotation gelandet werden. Seine Sponsoren JP und NeilPryde legen wieder USD 10.000 auf den Tisch, wenn Ricardo den Loop sauber steht.


Aber nicht nur das! Für einen gelandeten Double Pushloop oder Double Backloop hat JP-Australia das Preisgeld um USD 5.000 erweitert.

Soweit uns bekannt sind Robert Teritehau und Ricardo Campello die einzigen, die diesen Sprung jemals gewagt haben. Einzig Ricardos Versuch ist auf Video dokumentiert.


Ricardos Helm und seine Schutzweste stehen bereit und nach einer 2 1/3 Rotation im Vorjahr ist der Venezolaner zuversichtlich: "Ich springe Doppelloops ins Weitergleiten - kein Problem. Seit letztem Jahr weis ich, dass der Triple Loop möglich ist - ich benötige dafür nur die perfekten Bedingungen, bei einer guten Rampe werde ich mit Sicherheit nicht zögern! Hoffen wir also, dass es einen dieser für Pozo typischen Tage beim World Cup geben wird."


Auf der Kanareninsel sieht es nach einer windigen Woche aus. Warten wir also gespannt ab, ob Ricardo beim Event Geschichte schreibt und das Limit beim Windsurfen weiter nach oben pusht.

Das Video zum ersten Triple Loop Versuch beim PWA World Cup 2008 auf Gran Canaria findet ihr hier:

Triple Loop Versuch 2008