NEWS



News durchsuchen
12.05.2009

HHonolulu Events

3. Hamburger Surffestival

HHonolulu Events
Das Festival im Zeichen der Wellen findet vom 15.-17. Mai 09 in Hamburg statt. Auch in diesem Jahr erwartet euch wieder eine volles Programm, von Kino über Surfmesse bis hin zur Party - hier kommt die Übersicht:

Die Eröffnung findet am Freitag, den 15. Mai um 22:00 Uhr im Abaton Kino statt. Einen kleinen Vorgeschmack auf die musikalischen Genüsse des Folgetages gibt der Singer/Songwriter Christian King zum Besten, bevor es mit dem Filmprogramm richtig los geht. Nachdem im letzten Jahr der Film „Bra Boys“ für Begeisterung im Saal sorgte, feiert in diesem Jahr wieder ein internationaler Surffilm der Extraklasse seine Premiere in Hamburg: „One Track Mind“ - ein Film von Chris Malloy.

Als Einstimmung wird zuvor Marlon Lipke‘s „My Story“ gezeigt - ein Film über den ersten deutschen Surfer der es geschafft hat, sich für die ASP Tour zu qualifizieren, die Tour der 45 besten Surfer der Welt. Ein Blick hinter die Kulissen, private Aufnahmen und Momente, wie Marlon diesen Schritt zum erstklassigen Profisurfer gemeistert hat.

Am nächsten Tag präsentiert HHonolulu Events im Haus73 (Schulterblatt 73) die Surfmesse unter dem Namen „Fish & Chips“. Vierzig Aussteller präsentieren auf vier Ebenen die neuesten Produkte aus dem Bereich Surf, Skate und Lifestyle. Dieses Jahr sind unter anderem Billabong, Light, der deutsche Wellenreitverband und Viva con Agua dabei. Damit die Besucher sich nicht im Kaufrausch verlieren, sorgen Live Acts wie Fred Freytag auf der Open Air Bühne für Entspannung.

Ab 20:00 Uhr wackeln im Haus73 die Wände! Erst stellen im Obergeschoss sexy Models die neuesten Trends zur Schau, ehe im Club zwei Bands dafür sorgen, dass der Sommer Einzug hält. Christian King spielt live mit seiner Band chillige Sunshine Beats. Ist der König von der Bühne, tritt Piazumanju mit einer temperamentvollen Mischung aus Reggae, Rock und Ska ins Rampenlicht.

Sind die Grundmauern vom Haus73 nach den Konzerten gerade wieder zu Ruhe gekommen erschüttert auch schon am gleichen Abend eine exklusive und ausgewählte Schar an DJs alle vier Ebenen der Location. Der „Revolver Club“ gibt sich passenderweise im Club die Ehre, Buzz-T & DJ Direction kredenzen im Anbau, DJ Tchu bewegt die ehrenwerte Surfgesellschaft im Saal und Svolanski DJ sorgt für den nötigen Beat im Foyer.

Am Sonntag klingt das Surffestival ab 11:00 Uhr im Anbau des Haus73 mit bewegten Bildern der ASP Tour von Theaupoo aus.

Alle Infos zum Event und zum parallel stattfindenden Fotowettbewerb findet ihr unter:

www.surf-festival.com