NEWS



News durchsuchen
27.01.2020

Windsurf Comeback

Fazit: boot 2020

Windsurf Comeback
Mit insgesamt mehr als 250.000 Besuchern aus 106 Nationen ging die 51. boot am Sonntag zu Ende. Damit erzielte die Messe ein leichtes Zuschauerplus. 2019 besuchten 247.700 Menschen die Wassersportmesse. Insgesamt präsentierten sich über 1.900 Aussteller aus 71 Ländern in den 17 Hallen.

Die Surf-Halle 8a war laut Messegesellschaft stark frequentiert. Der Veranstalter zähle rund 100.000 Besucher. Florian Brunner, der als Starboard-Importeur im Messerat der boot sitzt, kommentierte: "Das war die beste boot seit Jahren. Ich bin für die Zukunft sehr optimistisch. Als Trend lässt sich das Comeback des Windsurfings festhalten."

Auch Francisco Goya, der am Stand des Deutschland-Importeurs TPE für seine Marke warb, schlug in die selbe Kerbe: "Qualität und Quantität der Besucher sind großartig. Sie sind sehr leidenschaftlich und dazu kompetent."

Auch am letzten Wochenende gab es bei den Boardsportlern jede Menge Action in den Becken. Unter anderem konnten die Besucher Fiona Wylde und Zane Schweizer auf dem SUP in der stehenden Welle bewundern.

Windsurf Comeback