8. Juni 2022 - Domburg

8. Juni 2022

Domburg

12 € Tagesticket in Domburg am sog. Autostrand südlich vom Surfspot Domburg/Trommelweg

Parkgebühr zu entrichten 9 - 19 Uhr, 1. März - 31. Oktober

Was bekommt Ihr dafür?
1. einen asphaltierten Deich, auf dem Ihr parken dürft (... war bis einschließlich letztes Jahr kostenfrei)
2. keinerlei Wiese oder anderen materialschonenden Untergrund, um Euer Material aufzubauen (... hat nie anders ausgesehen)
3. ein Dixie-Klo (... war die letzten Jahre auch schon da)
4. ein Ticket in Höhe von angeblich knapp 100 €, falls Ihr ohne Ticket parkt

Surfer: ich
Fotos: JRK

13.06.2022 © Gast  |  22 Kommentare  |  1 Foto  |  Weltkarte

22 Kommentare

Gast  |  13. Juni 2022 23:52
Gibt es auch Wasser u d surfbilder oder nur Gejammer?

Gast  |  14. Juni 2022 01:39
Bei uns wärst du glücklich, wenn du 12 Euro bezahlen müsstest, die Alternative heißt leider meist, Parkplatz dicht = Spot dicht. Da ist das hier purer Luxus, also zahle und genieße!

Gast  |  14. Juni 2022 05:53
muss es denn Domburg sein ??? es gibt in Zeeland genug gratis Spots !!

Gast  |  14. Juni 2022 08:19
Habt ihr alle keine Kohle mehr oder was soll das Gejammer. Zieh dir Ticket un hab spass

Gast  |  14. Juni 2022 08:51
Also als Student finde ich 12€ für ein Tagesticket happig. Ist ja nicht so, dass surfen ein billiger Sport sei. Aber weiss auch nicht wies um den Spot herum aussieht. Finde da kann man ein ordentliches Klohäusschen verlangen.

Gast  |  14. Juni 2022 09:14
verstehe eure Kommentare leider überhaupt nicht.
Es darf doch in Ordung sein sich über 12 Euro für ein Parkticket zu beschweren.
Wir surfer dürfen immer ordenlich zahlen, um auch nur einen Parkplatz am Sportplatz zu benutzen.
Und dazu am besten noch Kurtaxe.


Und beim Fußball? für den zahlen wir auch noch mit. Die Polizeieinsätze und Infrastruktur. Finde ich überhaupt nicht in Ordnung.

In Australien und auf Hawaii gilt kostenloses parken, saubere sanitäre Einrichtungen und dazu sogar noch BBQ Plätze.


Schönen tag euch.
Shaka


Gast  |  14. Juni 2022 09:24
Ich jammere gerne mit:
Vermissen tue ich die alten Zeiten, ruhiges kostenloses Parken, eigentlich überall.
Es wird doch immer schlimmer mit den Parkgebühren und Parkverboten, geschweige denn, man bekommt überhaupt noch einen freien Parkplatz.

Wir sind einfach zuviele.

Und als Krönung: Du ziehst ein teures Ticket, gehst aufs Wasser und der Wind pennt ein....

Gast  |  14. Juni 2022 09:27
Manche Kommentare muss man nicht verstehen - Spaß Bla Bla.

Dänemark ist vorbildlich, kannst oft auf den Strand fahren und auch sonst kostenfrei parken. D/NL: Sobald es eng wird und sich die Touristen ballen wird kassiert. Und jährlich mehr.

Gast  |  14. Juni 2022 13:15
Nichts ist kostenlos! Wer sich surf stuff und die Fahrt an den Spot leisten kann, kann auch für nen Parkplatz zahlen. Sonst gründet halt nen Verein und pachtet ein Grundstück am Strand. Wird auch nicht billiger ihr Geizistgeil- und ich will die Welt geschenkt Typen:-)

Gast  |  14. Juni 2022 13:26
Also darf nur noch der an den Strand, der es sich leisten kann?

Gast  |  14. Juni 2022 13:55
Spaßkommentare nicht erst nehmen! Bei Klarnamenpflicht würde es diese Spitzen nicht geben.

Gast  |  14. Juni 2022 14:18
Das Parken am Turm von Elmenhorst wird für Windsurfer immer kostenlos bleiben, soweit die Auskunft der Tourismuszentrale. Ich zitiere aus der E-Mai: ... selbstverständlich wird das Parken am Turm von Elmenhorst immer kostenlos bleiben. Das wurde in einer Grundsatzerklärung zwischen Hoyle Schweitzer und der Gemeinde geregelt. Ausdrücklich erlaubt ist auch die Übernachtung in Personenkraftwagen mit Surfmaterial, in Wohnmobilen mit Surfaufklebern und in Bullis aller Art.
Wie sind Eure Erfahrungen?

Gast  |  14. Juni 2022 18:45
Mein Gott das Gejaule hier. mir ist das zu teuer mimimi. Ihr seit offenbar nicht mal in der Lage das Wort billig und günstig zu unterscheiden. Typisch Deutsche halt.
Geht dann einfach mehr Arbeiten oder sucht euch ein gescheiten Job. Aber selbst dafür ist der Deutsche sich zu fein. Lieber lasst ihr euch alle schon von der ECB das Geld aus der Tasche entwerten und wollt brav noch mehr Schulden machen.

Gast  |  14. Juni 2022 19:34
12 EUR am Tag geht doch, Scheveningen kostet inzwischen 3,5 EUR pro Stunde.
Immerhin ist dort der Pöbel mit seinen Gun-Sails bzw. mit Vorjahresbrettern nicht mehr auf dem Wasser und man kann sein MCM Leder Boardbag auch gut am Strand liegen lassen..

Gast  |  14. Juni 2022 20:19
Mach dich mal locker Gast 18.45. Verallgemeinerungsplatschquatsch. ECB? Hattest heute zu viel OCB.

Gast  |  14. Juni 2022 20:21
MCM Lederboardbag ist Statement. JOOP! Sails und Porsche Finnen sind meine erste Wahl.

Gast  |  14. Juni 2022 20:54
@20:19 Du bist das hervorranden Beispiel dafür das DE ein Allgemeinwissen hat welches 20 Jahre zurück liegt. In der aktuellen Inflationslage sollte man tatsächlich wissen was ECB ist. Aber gut. DE sollte tatsächlich eine Ökonomische Katastrophe erleben um dringend geerdet zu werden.

Gast  |  14. Juni 2022 22:02
Ich glaube ich brauche erst mal ein bißchen THC. Schwer zu ertragen....

Gast  |  15. Juni 2022 11:46
Bitte bei der Gelegenhait auch immer nochmal über den Einsatz von "seit" und "seid" nachdenken.

Wenn man um 18:45Uhr schon so auf den Schlamm haut, sollte man sich nicht mit solch simplen Fehlern demaskieren. Diese Beiträge sind einfach nur peinlich...

Have Fun!!!

Gast  |  16. Juni 2022 00:22
Seit wann ward ihr nicht mehr auf dem Wasser? Leider seid ihr viel zu wenig auf dem Wasser
Æloha

Gast  |  16. Juni 2022 01:22
Und jetzt ist Geisterstunde für alle Schafe auch auf den Deichen!

Gast  |  20. Juni 2022 17:09
Immer diese Prolls hier :( 12 € sind viel für diese miese Leistung... wem gehört das Land- uns - diese Abzocke muss endlich aufhören- überall wird alles nur immer teurer, echt traurig!



Kommentar schreiben


Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?


Checkbox
Ich stimme der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungbedingungen zu

Fotos aus dieser Region

Uploads im Umkreis von 2 Kilometern


02.12.2018 - Domburg


Spotguide

Windsurfspots in der Nähe

Domburg - Trommelweg (1.2 km)
Westkapelle - Erica (2.8 km)
Westkapelle - Joossesweg (3.1 km)
Zoutelande - Westerstrand (5.3 km)
Vrouwenpolder - Veerse Dam (12.6 km)
Vrouwenpolder - Breezand (12.7 km)
Ruiterplaat - Bootsrampe (13.8 km)
Ruiterplaat - Surfstrand (14 km)
Breskens - Strandabschnitt 25 (16.3 km)
Breskens - t Zandertje (16.7 km)
Breskens - Zwarte Gat (16.7 km)
Breskens - Strandabschnitt 20 (17.2 km)
Breskens - t Fort (17.2 km)
Nieuwvliet-Bad (17.5 km)
Cadzand-Bad - Tienhonderd (17.9 km)
Cadzand-Bad - Sluissche Hompels (18.5 km)
Cadzand-Bad - Vlamingpolder (18.8 km)
Cadzand-Bad - t Haventje (19.5 km)
Knokke - Albertstrand (25.3 km)
Zeebrugge (31.4 km)