Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Sesambeinfraktur verheilt nicht

    Hallo Zusammen,

    Ich habe mir letztes Jahr Mitte August bei einem Flaka-Versuch das Sesambein gebrochen (siehe Foto). Es war der klassiche Sturz bei dem man bäuchlings ins Wasser fällt. Leider ist dabei mein vorder Fuß aus der Schlaufe gerutscht, der Hintere nur halb, wodurch der Zeh in der Schlaufe verkeilt und extrem überstreckt wurde. Zu so einer Art Verletzung gab es schonmal einen Beitrag hier im Forum (Turf Toe: https://www.youtube.com/watch?v=iWJMtq5wHnQ).

    Bei mir ist jedoch nix an den Sehnen kaputt, sondern lediglich das Sesambein. Ein kleiner Knochen der trotz aller konservativer Maßnahmen einfach nicht heilen will und schon im Alltag Probleme bereitet. Nachdem erst beim zweiten Arztbesuch ein Röntgen veranlasst wurde (nach dem Unfall hab ich es noch zwei Mal mit dem Surfen probiert, da mir gesagt wurde "ich solle mich rantasten und gucken ob es geht") und die richtige Diagnose kam, habe ich ein Tape bekommen.. Hab mir da noch eine zweite Meinung eingeholt, weil ausschließlich Tapen mir als Maßnahme etwas zu schwach erschien, da man im Inet viel von Boots/speziellen Einlagen bezüglich der Behandlung liest.. Ca. 6 Wochen später hab ich dann normale Einlagen bekommen plus Physio und Ultraschall. Der gewünschte Effekt trat auch nicht ein, weswegen ich Anfang Dezember zum Spezialisten (Fußchirugie) ging und dort dann endlich Einlagen mit Weichbettung am Großzehengrundgelenk bekommen habe, um die Bruchstelle zu entlasten. Seitdem trag ich die Einlagen 24/7 und nehme noch Vitamin D Tabletten und mache Wechselbäder, um wirklich alle konservativen Möglichkeiten auszunutzen..

    Habt ihr noch irgendwelche Ideen was man tun könnte, damit die Heilung angestoßen wird? Komplette Stilllegung des Gelenkes soll auch nicht gut sein, da dann kein Stoffwechsel an der Stelle stattfindet. Freie Bewegung auch nicht, da die Fragmentenden sich immer zueinander verschieben.
    Letzte Alternative wäre eine OP, bei der der Knochen einfach rausgenommen wird. Dies könnte aber eine dauerhafte Fehlstellung des Zehs bewirken, was wiederrum große Probleme mit sich bringen könnte... Hat damit schon jemand Erfahrungen?

    Der Spaß dauert jetzt 5 Monate an.. Meine Bodyboarder-Karriere wollte ich eigentlich nicht schon gezwungener Maßen mit 24 beginnen...

    LG Leon
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Hallo,
    hoffentlich findest du bessere Optionen, aber zumindest eine Möglichkeit, wenn sonst nichts geht:
    https://www.schulthess-klinik.ch/de/...hengrundgelenk
    Grüße und gute Besserung
    Wolfgang

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.