Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Unterricht Surfschule ?

    Hey,
    ich wollte an d Ostsee Surfen lernen u danach weiter ausleihen, ist dann günstiger.

    Lohnt sich dann noch Unterricht ?

    Merci !

  2. #2
    Aufbaukurse sind mit gutem Trainer traumhaft, nur
    - der Wind muss genau passen, Richtung und Stärke
    - die Zeit ist stets kurz, also immer vorbereiten, Fragen aufschreiben

    man kann natürlich auch eigenständig lernen oder viel lesen wie http://www.educatium.de/windsurfen/ oder im Buchladen , dadurch erspart man sich auch viel Zeit beim Windsurfen lernen mit schlechtem Surfstil, gell ?

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    126
    Erstmal herzlichen Glückwunsch zu der Entscheidung!
    Windsurfen ist definitiv der großartigste Sport der Welt, für mich mit absolut gar nichts zu vergleichen.
    Aber Du wirst es herausfinden, dass man es nicht „in einem Kurs lernt“ und dann als fertiger Windsurfer weitermacht.
    Ich surfe seit über 25 Jahren und lerne immer noch dazu. Zwischendurch gibt es immer mal wieder Lernschritte, die mit professioneller Begleitung deutlich schneller zu bewältigen sind.
    Nach Deinem Kurs solltest Du das dort erlernte erstmal weiter festigen, so dass es in den unterschiedlichsten Bedingungen gleich gut funktioniert.
    Wenn das gut klappt, sind durchaus ein paar Stunden Coaching eine gute Investition. Oder Du hast Surfbuddies, die nicht nur gut fahren, sondern auch erklären können...
    Und besorg Dir das Tricktionary als Buch und App, kann ich sehr empfehlen.

  4. #4
    Beim Winsurfen wirst Du auf viele Abläufe stoßen, bei denen Du Dir eine "natürliche" Reaktion abtrainieren musst - Intuition allein wird Dich daher auch als guter Sportler nicht auf's Brett bringen. Gleichzeitig hat Windsurfen eine relativ flache Lernkurve. Will sagen: gerade bis zur ersten Gleitfahrt braucht es eine Weile (ab da wird's wesentlich entspannter, gleichzeitig aber auch extrasupercremig).

    Deshalb: tu Dir was Gutes und buch einen Kurs - und erstmal nur einen. Wichtig ist, dass Du nach den Stunden noch selbst durch die Gegend fährst, damit sich das Gelernte setzen kann. Nur so bringt das was: Dein Kopf braucht Zeit, das Gelernte zu verarbeiten. Wenn Du zwischen den Stunden nicht surfst, machst Du weniger Fortschritte und vergeudest wertvolle Kurszeit.

    Und deshalb ist es auch sinnvoll, das danach genau so zu machen, wie Du's geplant hast: Nach dem Kurs mietest Du Zeugs und feilst eine Weile selbst weiter. Und wenn Du an bestimmten Stellen - Leichtwindhalse, Trapezfahren - nicht so recht weiter kommst, nimmst Du Dir Einzelstunden, in denen Dein Ansatz analysiert und korrigiert wird und Du Tipps zum Weiterüben bekommst.

    Schließlich: Wenn Du Dich von Deiner Freundin trennen oder Deine Kumpels loswerden möchtest, lass Dir von ihnen das Surfen beibringen - klappt zu 99%.

    Hat man mir in der VDWS-Surflehrer-Ausbildung beigebracht. Schwer weise, die Jungs vom VDWS. Stimmt nämlich...

    In jedem Fall: Tollster Sport der Welt, gib's Dir derbe! Es lohnt!

  5. #5
    Banned
    Registriert seit
    Oct 2020
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3
    Um das Surfen zu lernen oder zu verbessern ist ein bisschen Unterricht sicherlich hilfreich. Für Dänemark kann ich zwei Camps empfehlen: das Emcee Wavecamp in Thisted; und das Cold Hawaii Surfcamp in Klitmoller. Beide kannst du im Internet finden. Habe von Freunden positive Rückmeldungen erhalten

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.