Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    Feb 2020
    Ort
    Essen
    Beiträge
    4

    Starboard Airplane und andere Windsups

    Hallo,
    mein Name ist Stefan und ich bin 47. Steige gerade vom Kat-segeln ins Surfen um. Habe mir jetzt ein Airplane 255 gekauft und möchte das Surfen richtig lernen. Eine Grundkurs habe ich an der Ostsee vor 2 Jahren gemacht.
    Vielleicht sind hier auch andere Interssierte zum austausch von Erfahrungen zu Windsups.
    Grüße aus dem Ruhrgebiet
    Stefan

  2. #2
    Hallo,
    die Frage ist zwar nicht mehr besonders frisch aber da ich selbst auch nur wenige Infos im Netz
    zur Erfahrung mit Isups gefunden habe hier mal meine.

    Wir besitzen 2 ISUPs ein Fanatic Fly Air Premium in 9.0 und ein STX WS 280.

    Fanatic Fly Air Premium 9.0:
    als SUP sehr schön vorallem am Meer bei Wellen da sehr wendig. Zum Windsurfen geht es aber
    meiner Meinung nach nur bedingt da bei wenig Wind Höhe halten schwierig ist da es keine
    Mittelfinne oder Schwert gibt. Bei viel Wind das Bord sich nicht gut vom Wasser löst das es keine Abrisskante gibt. Bin deshalb mit dem Fanatic nur 3x Windsurfen gewesen.

    STX WS 280:
    zum Windsurfen gut geeignet ich würde es mit einem Anfänger Board in der 160-180 Liter Klasse
    mit Schwert vergleichen. Es besitzt eine Mittelfinne somit ist auch bei Leichtwind gegen den Wind kreuzen kein Problem. Weiterhin besitzt es eine aufgeklebte Abrisskante und kommt somit auch ins Gleiten.
    Der Übergang ins Gleiten passiert aber nicht so direkt wie bei einem Hardboard sondern es ist meiner Meinung nach etwas sanften man ist länger in so ner Art Halbgleiten.
    Nachteil ist das es nicht ganz so sauber verarbeitet ist wie das Fanatic aber irgendwo her
    muss der Preisunterschied ja auch kommen und die hinteren beiden billigen Plastik Twinser Finnen
    hab ich zum Beispiel ersetzt. Als SUP ist es für kurze Runden über den See auch geeignet wir
    haben damit auch schon 6 stündige Flusstouren gemacht aber natürlich vom Fahrverhalten
    nicht mit einem Touringsup vergleichbar.

    Bin mit den STX also sehr zufrieden bisher erfüllt es voll meinen Wunsch an den See zu fahren
    und egal ob kein wenig oder viel Wind bin ich immer auf dem Wasser.

    Wie sind den deine Erfahrungen mit dem Airplane 255 bisher. Das macht ja auch keinen
    schlechten Eindruck aber ist ja auch eine andere Preisliga.

  3. #3
    Junior Member
    Registriert seit
    Feb 2020
    Ort
    Essen
    Beiträge
    4
    Hallo,
    ich habe es erst einmal testen können. Als SUP ist es nicht besonders geeignet. Trotz großer Finne hinten nd Mittelfinne läuft es nur schlecht geradeaus. Es ist ziehmlich stabil im Wasser, bei 229L Auftrieb eigentlich auch zu erwarten.
    Als Surfbrett kann ich noch nicht viel über die Eignung sagen. Nach dem ersten Test würde ich sagen es läuft ganz ordentlich Höhe mit Mittelfinne. Hatte ein 5,4m2 E-Type bei böigen 3, später 4 Windstärken drauf und konnte ganz gut fahren damit, war aber sehr grenzwertig für mich. Gleiten ist bei meinen Fahrkünsten noch nicht drin...
    Nächste Woche geht es in den Urlaub, dann habe ich mehr Zeit zum testen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.