Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Surfen in Hvide Sande?

    Hallo Leute,
    nachdem ich erfahren habe, was die Dänen am Ringköbing Fjord mit Nerzen machen, werde ich den Spot erstmal zu den Akten legen. Siehe auch info von PETA! Ich habe eine solche Einrichtung besucht und mir alles zeigen und erklären lassen, für die Betreiber ist diese Art des Umgehens mit den Tieren völlig normal. Von Aargab bis Söndervig gibt es 15 Einrichtungen, jeweils mit ca. 5-11. Tausend Tieren. In Gesamt Dänemark ca. 5000 "Farmen" mit 15 Mio. Tieren. Wie soll ich Spaß am Surfen haben, wenn keine 500 m Luftlinie Tiere derart gehalten und getötet werden?
    Mal keine Diskussion über Finnengrößen oder Volumen.
    Frage an die Community: geht es jemendem ähnlich oder was sagt ihr dazu?

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    136
    Man sollte sich erstmal im eigenen Land umschauen.

    Davon abgesehen ist P. wohl der letzte Verein wo man sich Informationen beschaffen sollte.
    Der Verein tötet selber jedes Jahr tausende von Tieren.
    Der Verein tut aktiv wenig für Tiere.
    Die Spendengelder fließen zu großen Teilen in Gehälter und in Werbung, von der sich viele beeinflussen lassen, ohne zu prüfen, was der Verein tatsächlich (nicht) tut.

    Davon abgesehen ist die Überschrift wenig themenbezogen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.