Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Schlitz reparieren - aber wie?

    Hallo liebe Surfgemeinde!

    Nach etlichen Jahren Surfpause habe ich mir ein neus Board gegönnt - ein Tabou Bullitt - und es gleich beim ersten Mal zerstört!

    Durch eine starke Bö ist mir das Board beim Tragen weggerissen worden und auf die Finne eines liegenden Boards geknallt. Das Ergebis ist ein ca. 4 cm langer Schlitz von ungestimmter Tiefe, umgeben von einer Delle mit diversen kleinen Rissen - auf der Unterseite, ca. 25 cm von der Spitze entfernt (siehe Foto).boardkaputt.jpg

    Nachdem ich hier im Forum schon viel dazu rumgelesen habe, bin ich mir noch immer nicht sicher, wie ich diesen speziellen Mist am besten reparieren soll. Alles freilegen und mit Matte versehen oder nur anschleifen und Epoxy-Spachtel drauf. Oder erst Harz in den Schlitz laufen lassen?

    Kann mir jemand helfen?

  2. #2
    Hi, das ist natürlich ärgerlich bei einem neuen Board aber Kopf hoch, früher oder später passiert sowas immer... ich hab meine boards immer selber instandgesetzt und ich gebe dir folgenden Ratschlag: Drücke mit den Daumen rechts und links von der beschädigten Stelle auf das Board und teste wie "hart" es ist also wenn es nachgibt ist die Struktur starker beschädigt. Dann müsstest Du etwas mehr freilegen an den Rändern und richtig mit einer Fiberglas matte alles abdecken, vorher ein wenig harz drauf, anschließend noch mal Resin Harz drauf, abschleifen usw.

    Wenn rundherum alles intakt - also hart - erscheint reicht wahrscheinlich nur etwas Harz, dann abschleifen und schön glatt machen...
    Viel Erfolg!

  3. #3
    Okay, ich habe den Bereich rund um die Stelle geprüft (ist fest). Dann werde ich mich mal um Harz kümmern und am Wochenende an die Reparatur wagen - man hat ja sonst nix zu tun ;-)

    Danke für die Hilfe!

  4. #4
    Hallo fhelmke,
    da ich Reparatur-Neuling bin: kannst Du mir für das Harz konkret ein Produkt empfehlen?
    Danke schonmal!

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    189
    Hallo, ich kann Dir Harz von R&G empfehlen, bekommst Du in deren Online-Shop, die Versandkosten sind bei denen mittlerweile allerdings jenseits von gut und böse. Im Modellbauladen bekommst Du deren Harze (oder vergleichbare) aber auch. Epoxy-Harz hat in der Regel einen Nachteil: es muß sehr genau angerührt werden, z.B. (R&G) im Verhältnis 10:4. Bei kleineren Mengen versagt da selbst eine Briefwage. Lange lagern kann man es auch nicht. Ich würde in Deinem Fall zu einem Epoxy-2K-Kleber greifen, z.B. UHU-Plus Endfest 300. Gibt's im Baumarkt, kostet nicht die Welt, und ist in diesem Fall völlig ausreichend. Den genannten Kleber mußt Du über Nacht aushärten lassen, ganz schnelle Varianten würde ich nicht nehmen. Der 300er bleibt länger flüssig, zieht darum gut in das beschädigte Laminat und den Schaum ein, gut für Festigkeit und Dichtheit. Gründlich mischen, "frei Auge" 1:1, und fertig. Reicht vollkommen!

    Gruß

    Ralph

  6. #6
    Super! UHU Endfest werde ich nehmen... den habe ich sowieso noch im Keller zu liegen ;-)
    Verträgt der sich denn mit dem m2-Spachtel (zum Auffüllen der Delle)?
    Meine Zuversicht wächst! Danke!

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    189
    Auf jeden Fall. Keine Bange, das wird klappen.

    Gruß

    Ralph

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.