Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    Jul 2017
    Ort
    Mecklenburg Vorpommern
    Beiträge
    3

    Bekomme Gaastra Remedy 6.9 nicht richtig getrimmt

    moin,

    erstmal ne kurze Vorstellung, wegen erstem Posting:
    ich (oliver) zähle mich zu den anfängern - im dritten jahr...
    Bisher fahre ich ausschließlich geschenktes oder gebrauchtes Material: Fanatic Lite Viper 187 L, Neilpryde V6 7qm, Arrow 6,4 qm, Gaastra Remedy 6,9 qm, Mast c30 (?).
    Können: naja... Strandstart geht so, Trapetz geht gut, schlaufen noch nie rein gekomme, halse geht bei flaute. Optimale Windstärke 4-5 bf.

    nun zu meinem Problem. Angefangen habe ich mit dem Arrow-segel, welches aber ganz schön schwer war. Letztes Jahr konnte ich dann ein gebrauchtes Neilpryde V6 erwerben - welch Offenbarung, plötzlich ging speed, Höhe laufen und das handeling war einfacher. Trimmen war absolut einfach über das vorliek (?) möglich. Leider habe ich mein segel beim toben mit dem Hund selber zerstörrt... :-(
    Ein Freund hat mir dann schnell ein günstiges Gaastra Remedy 6.9 aus 2006 organisiert. Und ich werde mitndem Segel nicht richtig warm. Ich schaffe es nicht damit ordentlich höhe zu laufen. Trotz Schwert schaffe ich es nicht mal wieder an die gleiche ausgangsposition zu kommen (ausser bei wind der für mich schon fast zu viel ist). ich denke das es unter anderem an einem zu flachen profil des segels liegt: spanne ich das vorlieg stark bekomme ich oben im Segel einen knick, spanne ich hinten am gabelbaum auch nur etwas habe ich ein fast flaches segel. spanne ich hinten aber nur ganz wenig schlagen die segellatten vorne am mast auch bei viel wind nicht von alleine um. ich muss dann unten mit dem knie bzw. oben mit der masthand das segel durch drücken... ...was schon zu mancher Landung im Salzhaff geführf hat.
    hat jemand eine idee was icb verbessern könnte?

    vielen dank für tips und grüße aus boiensdorf.

    oliver

  2. #2
    Hallo Oliver,

    deine Trimmproblematik lässt sich easy runterbrechen:
    Benutz einen passenden Mast.

    Dann wird das Segel auch richtig stehen.
    Dass du bei korrektem Trimm ein faltiges Achterliek bekommst, muss so sein
    Nennt sich Loose Leech und sorgt für den richtigen Segeltwist.

  3. #3
    Junior Member
    Registriert seit
    Jul 2017
    Ort
    Mecklenburg Vorpommern
    Beiträge
    3
    tja, mmhh wie was?

    ich habe inzwischen zwei masten. einen roten und einen scbwarzen... ;-)
    der rote ist dicker und steifer und hat keine bezeichnung, der schwarze ist leichter, minmal dünner (aber unten haben beide den gleichen durchmesser) und die bezeichnung c30.

    was müsste es denn sein das die kombi besser harmoniert?

    danke für erklärungen.

    olli

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 1970
    Ort
    Südschleswig - Süd
    Beiträge
    443
    Moin Olli,
    ein sogenannter topharter Mast von Gaastra oder Maui Sails. Ein Mast der zu NP oder North passt, passt nicht zu deinem Gaastra.
    Gruß
    Rolf

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.