Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Board-Haltbarkeit

    Hallo,

    ein Bekannter hat sich ein Tabou Rocket Wide 138l 2016 gegönnt, es sieht schick aus. Bei/vor der ersten Fahrt auf dem See, bei wirklich kaum Wellen und eigentlich zu wenig Wind, bekam das Board schon das erste Loch.
    Es dümpelte am Rand, Mast mit Schotstartleine mit Knoten liegt drauf und es geht einfach leicht rauf und runter. Dabei drückte sich der Knoten der Schotstartleine ins Board. Schotstartleine zwischen Mast und Board.
    Dies hat mich etwas schockiert, wenn das Brett so empfindlich ist, wie sieht dann der Schaden nach einem richtigen Abflug aus?
    In der defekten Stelle konnte man in einen gelb-bräunlichen Schaum erblicken, kein Gewebe o.ä. sichtbar, das Board-Design mit Lack bildete die meiner Ansicht nach einzige papierdünne Deckschicht.

    Ist das normal? Ein Produktionsfehler und die Karbon-/Glasfaserrolle war vor Fertigstellung des Boards zu Ende? Pech und saudumm gelaufen? Im Web fand ich nichts Auffälliges zu diesen Boards, nur Testberichte bei denen sie super abschnitten.

    Viele Grüsse, Rainer

  2. #2
    Hohe punktuelle Belastung.
    Da kann der Boardhersteller nichts dafür.
    Überlege mal, welche Kräfte da wirken.
    Wie sieht der Schaden den aus?
    Da muss ja Gewebe sein.

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    133
    Hallo,

    wenn sich an der Stelle wirklich keine Gewebe befindet, handelt es sich m.M. um einen groben Produktionsfehler. Das Board dürfte so m. M. nicht in den Handel gelangen.
    Dein Bekannter sollte das schnellsten reklamieren und sich auf nichts einlassen.

    Bitte stelle gut fokussierte Fotos in ausreichender Auflösung hier ein.
    Nutze dazu die Uploadfunktion im Beitrag und nicht irgendeinen Bilderdienst.

    HL

  4. #4
    Hi,

    danke für die Antworten. Gewebe war da keines zu sehen, eher papierartige Oberfläche (Dekor+Lack?). Naja, er hat nun einen seltsam aussehenden Epoxidknörz reingemacht, der übersteht, schmerzt schon beim Hinsehen. Das optische Kaschieren mit Farbe gelang gut, kann aber den Knörz nicht wegmachen.

    @PaI: mangels Wind und Wellen hätte ich unter die "hohe punktuelle Belastung" durchaus meine Hand gelegt, so wie ich das nach der "Reparatur" sehe eher ein Herstellerfehler. Aber muss jeder selber wissen wie er damit umgeht...
    Wenn ich demnächst wieder an den See komme, schaue ich vorbei, fürchte bei einem Loch wird es bei dem Brett kaum bleiben.

    Fotos dürften nicht gut kommen, wenn der Boardbesitzer gerade wässrige Augen hat und nun ist es ja zu. Finde es halt schade, daß so ein teures Ding so empfindlich ist. Hoffentlich hat er immer die Fußnägel geschnitten, könnte sonst übel fürs Board ausgehen. B)

    Inzwischen habe ich gesehen, daß einige Surfstationen Tabou Rocket nutzen, von daher können die kaum alle so empfindlich sein.

    LG
    Geändert von Fisch73 (21.08.2017 um 23:24 Uhr)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.