Zeige Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Wasserfestes griffiges Tape

    Moin zusammen,
    ich bin auf der Suche nach einem wasserfesten Tape.
    Bei meiner Gabel hat sich an einigen Stellen der Belag gelöst und ist inzwischen ab.
    Habe keine Lust auf einen neuen Belag und möchte auch mit keinen neuen Belag flicken.
    Also wer hat Erfahrung mit einfachem Tape(Tennis oder Radsporttape?).
    Aloha Gunnar

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    104
    Geht es wirklich um Stellen im Griffbereich? Bei den meisten Macken würde es mE schon reichen, wenn man die losen Stücke wieder anklebt oder sauber wegschneidet.
    Ich habe auch mal eine Stelle mit Neo-Rez Neoprenkleber aufgefüllt, das hält immer noch.

    Griffband vom Tennis könnte gehen, aber klebt das denn auch vollflächig oder nur ein Mittelstreifen wie bei Lenkerband?

    EDITh war gerade nebenan im Sportgeschäft: Es gibt richtiges Griffband für Tennisschläger, das ist dann aber auch gedämpft und im mittleren Bereich recht dick mit dünnen Rändern. Das ist dann im Prinzip dasselbe wie Lenkerband.
    Ich habe gerade ein Päckche "Wilson Overgrip" gekauft. Das ist sehr dünn und fühlt sich gut an. Allerdings muß man das dann ggf. noch festkleben, z.B. mit Pattex oder vllt auch mit Neoprenkleber...
    Geändert von KIV (07.09.2015 um 16:52 Uhr)

  3. #3
    ...an Lenkerband bzw Tennisschlägerband hatte ich ja auch gedacht,die Frage ist nur wie wasserfest es ist.
    Wenn es ein halbes Jahr hält ist es ja OK,wäre nur blöd es nach jeder Session zu erneuern.
    Werde es wohl mal einfach ausprobieren.
    Aloha Gunnar

  4. #4
    also falls du griffband vom tennis verwenden willst rate ich dir zu einem BASISGRIP. kaufe keine overgrips, die haben keinen kleber und werden nur an einer kleinen 1mm² fläche unten an den griff geklebt, gewickelt und oben kommt dann ein kleines klebeband dran. fürs surfen völlig ungeeignet.
    basisbänder kleben echt gut, ob die jetzt wasserfest sind weiss ich nicht. du wirst aber einen riesen unterschied zwischen deiner gabel und dem band sehen, falls du nicht die ganze gabel damit überziehen möchtest. falls du es ausprobieren möchtest kann ich dir nur empfehlen basisbänder von der marke pros pro zu kaufen. die sind recht günstig. die markenbänder sind kaum besser und kosten teils das dreifache. zum probieren sicher ok.

    würde eher zum vorschlag tendieren die reste sauber abzuschneiden und wieder dranzukleben, falls nur kleine teile fehlen. falls du wirklich riesen löcher hast, würde ich vllt einfach mal gucken ob du nicht jemanden findest der dir die gabel wirklich neu beklebt.

  5. #5
    Member Benutzerbild von wellenkasper
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Ostholstein
    Beiträge
    81
    Hab mal gelesen, dass Tape für die Eishockeyschläger geeignet sein soll.
    Schreib mal wenn du es getestet hast!

    Holger

  6. #6
    Lieber Gunnar, lieber Holger.
    Meine Gabeln sehen ja noch gut aus. Aber wenn sie aussehen würden wie eure, dann würde ich einen komplett neuen Belag draufmachen.
    https://www.youtube.com/watch?v=aiT0JzWXq58
    Gruß Jens

  7. #7
    ...habe mir nun Radsporttape Raceribbon Handelbar Tape besorgt,vom Material auf jeden Fall schon mal richtig.
    Werde aber mit Patex arbeiten müssen.
    Wenn die Tage denn kein Wind ist werde ich dann mal ran an die Klebesession.
    Ein neuer Belag kommt nicht in Frage,die Gabel wurde ja schon vom Fachmann mit Originalbelag neu beklebt.
    Außerdem gibt es wohl in SH keinen der es macht und alles Andere mit Verschicken und so ist mir zu teuer.
    Aloha Gunnar

  8. #8
    Hi, ich ban zwar nur ein Anfänger aber ich habe in der Bucht ein Repset für Gabelbäume das soll schon der passend zusammen geschnittene Belag sein. Ich weiß nur nicht ob ich so einen Link hier Posten darf.

    MfG
    Dragonh3art

  9. #9
    Senior Member
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    129
    Zitat Zitat von kiki68 Beitrag anzeigen
    Ein neuer Belag kommt nicht in Frage,die Gabel wurde ja schon vom Fachmann mit Originalbelag neu beklebt.
    Außerdem gibt es wohl in SH keinen der es macht und alles Andere mit Verschicken und so ist mir zu teuer.
    Kann ich gut nachvollziehen.
    Früher haben Beläge viele Jahre gehalten und weniger handschonend waren die auch nicht.
    Heute zerfallen manche Beläge schon fast vom Anschauen.
    Meiner Meinung ist es Absicht der Hersteller, dass die Beläge so labil sind.
    Es handelt sich um eine gute Einnahmequelle mit der wahrscheinlich besten Rendite.
    Investitionskosten vielleicht 3-5 Euro. Bei MauiSails kosten neue Beläge dann bis zu 150 €!
    30 € wären für mich noch nachvollziehbar, aber alles was darüber liegt, halte ich für Wucher.
    Theoretisch bräuchte man also ca. alle 2 Jahre neuen Belag zum Preis einer kompletten Alugabel.
    Dazu kommen noch die Montagekosten, die ich auf min. 100 € schätze.

    Habe schon viele Gabeln mit Tennis- oder Radlenkergrip im Griffbereich gesehen.
    Es sieht zwar nicht schön aus, aber was spielt das schon für eine Rolle?
    Hauptsache es taugt und hält!

    Dunkerbeck fährt oder fuhr mal mit Leukoplast-Tape auf der Gabel, wenn ich richtig informiert bin.
    Das trägt weniger auf, ist aber eher was für Männerhände.

    Mit Noname-Grip für 30 € würde ich mir die ganze Arbeit nicht machen, aber dieser Preis sollte auch für die Originalhersteller möglich sein.

  10. #10
    @Surf Maniac,
    ich kann dir nur recht geben,die Preispolitik bei den Belägen ist eine Frechheit.
    Habe das Gefühl,dass bei Carbongabeln der Belag noch empfindlicher ist als bei Alugabeln bzw hält er dort etwas schlechter an der Gabel.
    Bei meiner Gabel ist der Belag in mehreren Farben, soll ja toll aussehen,nur zwischen den Farbdesigns ist halt die Sollbruchstelle.
    Ach so,habe sie jetzt mit dem Lenkerband beklebt,sieht nicht so dolle aus,bin mal gespannt wie lange das hält.
    Werde beim nächsten mal einfach wasserfestes Ducktape nehmen.
    Aloha Gunnar

  11. #11
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    104
    Ducktape finde ich nun wirklich überhaupt nicht griffig. Außerdem kannst Du es im gebogenen Bereich nur sehr schlecht wickeln - je nach Radius der Gabel. Bevor ich das Zeug benutze, würde ich eher ganz ohne Belag fahren.
    Leukotape kenne ich gut vom Handball. Das hält sehr gut und ist in unterschiedlichen Breiten und Farben in jeder Apotheke kurzfristig verfügbar.

  12. #12
    Kurzer Bericht,
    gestern die Gabel in Pelze getestet, es hält anscheinend und greift sich auch gut.
    Fazit für kleinere Belagschäden geht es,für größere Flächen muss wohl doch ein Reparaturzet herhalten.
    Aloha Gunnar

  13. #13
    Senior Member Benutzerbild von lordofchaos
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    www.windinfo.eu
    Beiträge
    180
    Nimm einen Softgrip-Schrumpfschlauch.
    Gibt es für relativ wenig Kohle in 1m Länge.
    Ist auch nass noch gut griffig und löst sich nicht von der Gabel.
    Einfach drüber ziehen und schrumpfen. Wenn man ganz auf Nummer sicher gehen will einfach die Gabel an der Stelle einseitig mit Patex einschmieren.

    http://www.conrad.de/ce/de/product/5...T-GRIP-ROT-1-M

  14. #14
    leider im Moment ausverkauft in den Größen 36/18 und 45/22,5
    auch bei Völkner
    scheint aber ganz brauchbar zu sein

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.