Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    V8 oder North Natural

    Der Re Starter hat sich nun für ein Hify Free142 entschieden. Nun brauch ich aber noch Segel. Vorhanden ist ein North Rave in 5,7. Nun such ich was für weniger Wind. Habe gut 100kg. Derzeit finde ich North Natural in7.0 und ein V8 aus 2009 in 7,5 im Angebot meines Surfhändlers. Ich bin mir echt unsicher was ich nehmen soll. Was meint Ihr? Soll alles auf Veluwe oder Ijsselmeer laufen.

  2. #2
    Welches die bessere Wahl ist kann ich nicht sagen, kenne das V8 auch nur vom Sehen bei anderen Surfern. Aber die Segel sind völlig verschieden. Ich würde schätzen von der Power und Handling entspricht ein ein 7,5 V8 etwa einem 8,5 Natural.

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    202
    Würde sagen, 5,7 - 7,5 und später dann evtl. noch 9,5 wäre eine gute Abstufung. Die beiden Segel sind ja nun wirklich kaum vergleichbar, schließe mich aber Monnems Einschätzung an. Grundsätzlich würde ich zum Cambersegel raten, kann aber zu dieser Generation des V8 leider nichts sagen. Vielleicht kannst Du mal proberiggen, dann siehst Du, ob die Prozedur für Dich annehmbar ist.

    Gruß

    Ralph

  4. #4
    Würde mich der Meinung anschliessen. Erst einmal sehen ob ein Cambersegel für Dich in akzeptierbar ist.
    Und es kommt darauf an was Du mit wenig Wind meinst. Bei wirklich wenig Wind bringt das Natural 7,0 bei Deinem Gewicht nichts. Der Schnitt und Bauch des Segels sind da wichtiger als qm. Z.B. ich hatte einmal ein North Camber Segel mit 7,3 und ein Gun No-Cam mit 8,8. Beides gute Segel für Ihren Zweck, aber das Camber 7,3 hatte bei wenig Wind mehr Kraft als das No-Cam 8,8.

  5. #5
    Also wenn du eine ordentliche Abstufung haben möchtest, denke ich, dass das 7,0er Natural als nächste Größe, nach dem 5,7er, absolut Sinn macht. Die Charakteristik des Segels in dieser Größe passt sicher sehr gut zu deinem Hifly Free. Aber für Schwachwind benötigst du bei deinem Gewicht definitiv noch etwas größeres, so zwischen 8,5 - 9,2. Am besten ein Freeridesegel mit 2 Cambern. Das V8 hatte ich selber schon in 8,0 aus 2008 zu einem Free 132, hat sehr viel power und ist ewig Druckpunktstabil aber hat halt kein wirklich tolles Handling und wirkt schwer. Passt nicht optimal zu einem Hifly Free, sondern eher zu einem frei laufenden Freeraceboard. Zu einem Free passen eher Segel wie ein Neil Pryde V6/Hornet oder Twin-Cam Freeridesegel von anderen Herstellern.

  6. #6
    So, es ist nach langen hin und her das Natural 7.0 geworden. Ich hoffe es passt...
    Danke für eure Gedanken...
    Jetzt noch den Rest Winter abstreifen und auf zum Veluwe...
    1 Fahrt nach 8 Jahren steht an, bin gespant.

  7. #7
    natural bei gut 100kg?
    das empfindet mancher mit 20, 30kg weniger schon als flattrig.

    aber probiers aus vielleicht bist ja trotzdem zufrieden.

    bei pryde hätte ich jetzt gesagt probiers als wiedereinsteiger erstmal mit einem v6 oder entsprechendem nachfolger.
    das hat ja weniger camber als ein v8 und ist somit etwas userfreundlicher. ich denke aber früher oder später landest beim v8 oder entsprechenden nachfolgern.

    wenn du bei north bleiben möchtest ist das e type sicher nicht uninteressant.

    gibt natürlich noch diverse weitere hersteller aber es macht schon irgendwo sinn 'nen faden zu finden.

    wichtig ist grundsätzlich passende masten zu wählen. das macht 'ne menge aus und vieles funktioniert auch gar nicht ordentlich zusammen. sie also du dass du deine beiden großen vielleicht auf ein und denselben mast fahren kannst. das kleine dann auch einem anderen - das darf auch durchaus älter sein, denn wenn du bei gut 100 kg 5.7er fährst ist schon ganz schön wind und bei einem abgang mitunter entsprechend materialzerstörung angesagt.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.