Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Arthrose Großer Zeh

    Moin, ich habe eine fette Arthrose am Großzehgrundgelenk (Hallux Rigidus). Nach diversen konservativen Behandlungen scheint es so, als wäre die Versteifung des Gelenks in Kürze unumgänglich. Nach Meinung meiner Ärztin wären nach einer erfolgreichen OP alle möglichen Sportarten wieder schmerzfrei möglich. Zum Windsurfen konnte sie nichts sagen, kennt die Bewegungsabläufe nicht.
    Hat jemand diesbezügliche Erfahrungen oder kennt jemanden?

    Es wäre für mich fürchterlich, wenn ich nur noch vom Strand zuschauen könnte...
    Gruß

  2. #2
    Immer locker bleiben. Hatte auch schon diverse Problem mit den Füßen:

    - Knöchel gebrochen und Metall versteift
    - Distorsion (weiß keiner was das war)
    - Gicht und/oder Arthrose im Großzehengelenk (hierbei war ein Verband, der das Gelenk stilllegt, die beste Therapie und hat Surfen mit geringen Einschränkungen möglich gemacht)

    Macht alles nichts ist nur alles ärgerlich, wenn man die Schlaufen nicht mehr automatisch findet und mit dem Großen Zeh dagegen donnert. Ich springen inzwischen nicht mehr, gehe aber bei allen Bedingungen raus (Trami mit 8 Bft und Schotterpiste).

    Lass dich nicht verückt machen, insbesondere im Internet gibt´s immer Verrückte, die alles Schlimmer erlebt haben (wollen).

    Ach ja, einen operierten Bandscheibenvorfall hab ich auch noch und das schon seit zwei Jahrzehnten.

    Im schlimsten Fall musst du etwas kürzer treten (Wellen abreiten statt springen etc.), dann wirst du noch viel Spaß haben . . .

  3. #3
    Ich denke auch, das beste für den Körper ist es, sich nicht kaputt zu schonen. Also bleibe schön dabei und alles wird gut!!!
    Tinchen

  4. #4
    wenn es nur der Zeh ist, dann müsste es eigentlich gehen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.