Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    JP Australia All Ride 116 für mich das richtige Brett?

    Hallo zusammen,

    Ich bin 29, 179cm groß, 78kg schwer oder leicht
    ...und ich nutze Segel zwischen 5.3 und 6.9qm.

    Gestern habe ich mein X-Cite Ride 130 Liter verkauft.
    Es ist ein super Brett, mit dem ich das Surfen toll lernen konnte.
    Beachstart ist kein Problem, Wasserstart sitzt auch sehr gut, Gleiten, Fußschlaufen, Wende, alles in Ordnung - nur die Halse kann ich einfach noch nicht

    Ich bin meist am Gardasee und im Herbst auch hier in Bayern, wenn mal kräftig Wind ist.

    Was mir in Torbole aufgefallen ist: Ich heize gerne heize und nehme dann die Welle gerne als Rampe. Ich bin absolut noch kein guter Surfer, aber seit ich das Fußschlaufenfahren beherrsche und auf dem Wasser am rumflitzen bin, suchte ich automatisch nach der nächsten Herausforderung (neben dem Halsen). Und ich glaube, dass ist so das, was mich am Surfen reizt. Gleiten und Bump&Jump bei kleinen Wellen...

    Mit dem 130er Brett war es relativ schwierig abzuheben (hat nur 3-4x geklappt) und nebenbei fand ich es schon wie in Klotz, wenn der Wind für ein 5.3er gereicht hat.

    Nun meine Frage: Ich habe mich versucht einzulesen und deshalb auch meine Suchanfrage gestartet.

    Denkt Ihr, dass JP ALL RIDE 116 oder ein Tabou Rocket 115 wäre genau das richtige Brett? Mit 78kg sollte das auch bei wenig Wind zum zurückdümpeln auch ausreichen oder nicht?
    Würde mich freuen, Eure Meinung zu hören!

    Grüße aus Minga
    Maggo

    PS: Ich bin bisher nur ein 123l Shark oder Hawk im Urlaub gefahren, das war schon mal sehr nett und der Unterschied war für 7 Liter stark zu spüren ´für mich - evtl war es auch ein älterer Shape.

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    202
    Das Volumen würde Dir, laut Deiner Beschreibung, keine Probleme bereiten, daher kannst Du ruhig zuschlagen. Zum Lernen der Halse würde ich Dir aber ein größeres Segel empfehlen, damit Du bei gemäßigteren Bedingungen schon gleiten kannst. Das Wasser ist dann noch nicht so aufgewühlt, und die Halse dadurch deutlich einfacher. Bei Deinem Gewicht kannst Du locker zum 8er Segel greifen, und die von Dir anvisierten Boards würden das auch mitmachen.

    Gruß

    Ralph

  3. #3
    Hallo Ralph

    Danke für Deine Einschätzung.

    Leider gibt es auf dem Gebrauchtmarkt aktuell nur ein 106er, hier und auch im surf forum. Insgesamt 3-4 Stück. Das wäre mir aber zu heftig, zudem will ich vorerst nur 1 Brett haben, da hoffe ich, mit dem 116er besser zu "fahren".

    Dann hoffe ich, dass bald mal ein 116er All Ride auftaucht.

    7.7er Segel wird sich bestimmt auch bald ergeben. Bin auf der Suche...

    Grüße
    Maggo

  4. #4
    Meiner Meinung nach MUSST Du die Bretter mal ausprobieren, das ist 1000x besser als Testberichte lesen. Es dauert vielleicht ein bisschen bis Du dazu kommst, aber das ist die einzige Methode um wirklich sicherzustellen, das das Brett zu Dir passt.

    Ich habe einen Shark 150 und suche dazu ein kleineres Brett für Hack, und hatte auf Fehmarn kürzlich die Gelegenheit einen Shark 105, All Ride 106 und All Ride 96 zu testen. Da genug Wind war gingen die alle gut, zu meinem grossen Erstaunen waren mir die All Rides aber viel zu hart und unruhig, obwohl sie in den Tests ja als super Allround Bretter beschrieben werden. Der Shark 105 hat mir viel besser gefallen. Bin vielleicht mehr ein Freerider als ein Freestyler oder Freewaver. Alle waren aber zu klein für einen Schotstart (bin 85 kg), ich bräuchte schon mindestens ein 115 L Brett für den Schotstart.

    Der Surfshop Fehmarn in Landkirchen bietet Testbretter an wenn Du Kaufabsichten hast, und die haben auch eine gute Zahl and Gebrauchtbrettern.

  5. #5
    hallo, danke dir für deine einschätzung.

    leider ist es in bayern nahezu unmöglich die teile zu testen. hier gibt es kaum wind und wenn es mal wind gibt, dann kann ich mir die teile nicht leihen.

    leider muss ich da auf die erfahrung anderer zählen, die surf lesen und meinem bauchgefühl folgen.

    da mir das xcite 130l viel spaß gemacht hat, denke ich jedoch, dass das allride gut passen könnte!

    grüße

  6. #6
    Da wäre ich vorsichtig. Das X-ite Ride ist ein Freeride Brett, also entworfen um schön brav geradeaus und Halsen zu fahren. Das All-Ride ist eher ein Freestylewave (FSW), also mehr Rocker und somit liegt es nicht so ruhig im Wasser, ist halt eher für Welle und Manöver gedacht.

  7. #7
    Mir wurde nun hier in privaten PNs, im Surfshop und in der surf erklärt, dass es einen extremen Unterschied zwischen den 96er 106er und 116er gibt.

    Dass nämlich das 116er Brett einen Rocker ala Freerideboard X-Cite Ride hat....

    Aber klar, auf dem Wasser wird es dann die Stunde der Wahrheit für mich geben....

    Morgen werde ich mal auf der Boot mich umschauen

    Gruß und Danke schon mal

  8. #8
    Hi bigextra,

    welches Brett ist es nun geworden?
    Bei schöner Ora kann es am Conca d'Ora schon ziemlich kabbelig werden und der Vento produziert auch einen netten Swell. Du solltest also nicht zu falsch gelegen haben.

    Mike von Shaka hat sicherlich ein All Ride 116 zum Testen ...

    Danke für ein Feedback

    Sunzi

  9. #9
    Servus Sunzi,

    oh, lange ist es her, als ich den Thread gestartet habe.

    Ich habe nun 2 Jahre den All Ride 116 FWS gesurft und seit diesem Jahr den All Ride 116 Pro (2015er).

    Für mich gibt es kein besseres Brett für den Lago. Man kommt ohne Probleme bei Windstille zurück und selbst wenn der Wind mal stärker ist und für das 6.1er reicht, dann macht es richtig, richtig Spaß.

    Für das 5,3er reicht es in Torbole ja sowieso nie....

    War gerade wieder knappe 3 Wochen unten....leider sehr, sehr bescheiden von der Windausbeute (an dem Artikel in der aktuellen surf ist definitiv was Wahres dran).

    Alternativ sieht man auch viele Tabou 3S 116 in Torbole. Bestimmt ein ähnliches Brett zum All Ride von JP.

    Wenn Du auch um die 80kg hast, kann ich es dir sehr empfehlen.

    Zusätzlich würde noch ein großer Flunder wie der Magic Ride 132 Sinn machen, denn der wind hat halt oft nur 12-13kn....mit Böe 16-17.

    Grüße

  10. #10
    Hi bigextra,

    habe ca 11kg mehr und verwende am Lago bei guter Brise einen Cross 110, der aber nur 60cm schmal ist, dafür aber auf jeden Zehenwackler reagiert. Ein super gei... Brett, wenn es bläst, was es aber auch muss, zugegebenermassen.

    Habe mal spaßeshalber mein MS-2 7.5 draufgestellt und eine 36er Finne reingeschraubt bei eher schwacher Ora. Nun ja, in Schleichfahrt grausamer Trimm im Gleiten etwas besser.

    Hatte davor einen Drops Freeride 278, der war sogar nur 58cm breit bei 115L.

    Ich suche also nach etwas nur leicht breiterem (auch gerne ein paar Jahre alt), was im Kabbelwasser noch gut zu beherschen ist, richtig Spaß macht in den Windwellen und ca. 110L-115L an Volumen hat.
    Da kommt einem der AR116 in den Sinn und ggf. ein 3S 116. (Den 3S 106 bin ich über Pfingsten in Cabarete gefahren - schön. Kann mir aber vorstellen, dass ein >7m2 Segel auch für einen3S 116 nicht mehr "artgerecht" ist)


    Darf ich fragen, wo du den JP her hast? Komme nämlich auch aus Minga Vielleicht gibt es ja noch irgendwo einen 2015er zu Testen/Kaufen

    Sunzi

    PS: Die große Flunder ist ein Lorch Silver Breeze, der 72cm schmal ist bei 145L Volumen.
    Geändert von sunzi (20.06.2016 um 22:21 Uhr)

  11. #11
    Servus sunzi,

    es gäbe sicherlich noch das ein oder andere gute Brett.
    Gegen ein X-Cite Ride 120 (hatte den in der Pro Variante) würde am Lago sicherlich auch nichts sprechen....Fanatic Hawk, usw.

    Mir macht der All Ride 116 einfach Spaß.

    Zum Thema >7qm. Ich fahre am Lago fast nur mein Hellcat 7,2qm. Die Kombi fühlt sich für mich, mit 80kg, perfekt an......

    So, jetzt zum "Erwerb": Ich habe gesucht und gesucht und leider nichts gefunden - deutschlandweit. Auf der Free gab es nur ein All Ride 116 Pro Auslaufmodell, und der Händler wollte 1299 Euro. Das war mir zu viel.
    Bin durch Zufall an einen Händler in UK geraten, der 3 Stück hatte (gebraucht) zu einem einigermaßen fairen Kurs. Versand 50 Euro waren mir dann völlig egal.....

    Bei Daily Dose oder Kleinanzeigen kam/kommt nichts rein.

    Ich suche aktuell das 96er Pro und es taucht leider nichts auf.

    Grüße

    Zitat Zitat von sunzi Beitrag anzeigen
    Hi bigextra,

    habe ca 11kg mehr und verwende am Lago bei guter Brise einen Cross 110, der aber nur 60cm schmal ist, dafür aber auf jeden Zehenwackler reagiert. Ein super gei... Brett, wenn es bläst, was es aber auch muss, zugegebenermassen.

    Habe mal spaßeshalber mein MS-2 7.5 draufgestellt und eine 36er Finne reingeschraubt bei eher schwacher Ora. Nun ja, in Schleichfahrt grausamer Trimm im Gleiten etwas besser.

    Hatte davor einen Drops Freeride 278, der war sogar nur 58cm breit bei 115L.

    Ich suche also nach etwas nur leicht breiterem (auch gerne ein paar Jahre alt), was im Kabbelwasser noch gut zu beherschen ist, richtig Spaß macht in den Windwellen und ca. 110L-115L an Volumen hat.
    Da kommt einem der AR116 in den Sinn und ggf. ein 3S 116. (Den 3S 106 bin ich über Pfingsten in Cabarete gefahren - schön. Kann mir aber vorstellen, dass ein >7m2 Segel auch für einen3S 116 nicht mehr "artgerecht" ist)


    Darf ich fragen, wo du den JP her hast? Komme nämlich auch aus Minga Vielleicht gibt es ja noch irgendwo einen 2015er zu Testen/Kaufen

    Sunzi

    PS: Die große Flunder ist ein Lorch Silver Breeze, der 72cm schmal ist bei 145L Volumen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.