Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Race Pro Mast für NP V8 9,8?

    Hallo Sportsfreunde,

    kann man für ein Neil Pryde V8 9,8qm Segel ein 520er Race Pro Mast von Neil Pryde nehmen?

  2. #2
    wenn ich das noch richtig in erinnerung habe, hat das V8 mehr als 5,40m Vorliek und der Race Pro Mast hat 530 Länge.
    Das sollte überhaupt kein Problem sein

  3. #3
    Zitat Zitat von marli Beitrag anzeigen
    wenn ich das noch richtig in erinnerung habe, hat das V8 mehr als 5,40m Vorliek und der Race Pro Mast hat 530 Länge.
    Das sollte überhaupt kein Problem sein
    ja, auf der Tasche ist 520/530 ICMS 32 angegeben, aber der Martix und nicht der Race Pro.

  4. #4
    Das macht nix, der geht trotzdem ich hatte in dem kleineren V8 den 460er Race Pro drin, hat prima funktioniert

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    202
    Die Race Pro waren echte Constant Curve-Masten, seit einiger Zeit hat Pryde Flextop, bei den langen Masten aber wohl nicht so extrem, weswegen es durchaus funktionieren könnte. Aufpassen mußt Du mit dem Mastdurchmesser: der ist heute oft kleiner, als früher, unter Umständen klemmen die Camber auf einem älteren Mast. Ausprobieren würde ich es auf jeden Fall, denn die Race Pro waren sehr hochwertig, da kommt der heutige Pryde-China-Müll nicht ran!

  6. #6
    Danke für Eure schnelle und nützlichen Antworten.

    Das Segel mit Mast und X5 Gabelbaum sowie NP Mastfuß kann ich für 420€ gekommen.
    Leider kann ich das Rigg vorher nicht testen.

  7. #7
    9,8er V8 ist ja auch nicht aktuell, müsste so aus 2005 sein. 420€ ist dann nicht billig, funzen wird es aber.

  8. #8
    hey,
    kann mich nur anschließen.
    wird wohl funktionieren.

    das wird jetzt zwar sehr off-topic, aber:
    ich find das paket viel viel viel zu teuer!

    für ein 2005er segel?! mit einem gebrauchten mastfuß und ner ollen gabel?
    ich persönlich würde mastfüße NIEMALS gebraucht kaufen! man weiss nicht, was das ding mitgemacht hat und ob es pfleglich behandelt wurde.
    falls du nur in flachwasser und/oder stehrevieren surfst mag das recht egal sein, aber auf dem offenen meer nen mastfußbruch zu haben ist...das war bisher das mit abstand beschissenste, was mir in meiner mittlerweile 18 jährigen surf-karriere passiert ist

    hinzu würde ich für eine steinalte gabel (ich glaube pryde baut seit 2004 nicht mehr in x3-x5-x7-schritten...) kein geld aufn tisch legen.
    aber das ist letztenendes deine entscheidung

  9. #9
    420€ ist es auf jeden Fall nicht mehr wert, denn das Segle hat schon einige Jahre auf dem Buckel.
    Maximal 300€ je nach zustand, für Segel Mast und Gabel.
    Das Set passt an sich zusammen, das ist nicht das Thema.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.