Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Hybrid-Darstellung

  1. #1

    Slalomsegel ohne Camber

    Hallo zusammen,
    ich überlege ob ich mir ein neues Slalomsegel kaufe.
    Ich finde die Segel von Point-7/North sehr gut, aber z.B. hat das AC-0/X-Type keine Camber.
    Hat jemand damit schon Erfahrungen bei "Leichtem Wind".
    Ich wiege ~75 kg.
    Hang loose
    Steini-Surfer

  2. #2

    Slalomsegel ohne Camber

    Meinst Du Slalom oder evtl. Freerace? Ich bin vom Gun Booster (3 Camber) auf das 09er Gun Rapid (0 Camber) umgestiegen. Ich habs nicht bereut. Angleiten geht prima, auch ohne Spangen, und schnell ist das Teil auch. Dazu noch erstaunlich druckpunkt-stabil. Vom Handling will ich gar nicht reden. Ich kann leider nichts zum North/Point7 sagen, habe halt nur den Vergleich der Gun Segel. Aber wie gesagt, warum mit Cambern rummachen, wenn's auch ohne abgeht wie die Sau (subjektiv gefühlt).
    PS: wiege auch 75kg und habe das 8,6er Rapid. Fahre damit von oberen 3 - untere 5 Bft.

  3. #3
    Ok weil ich mache mir sorgen wegen der Low-End-Performance.
    Ab wann kommst du ins rutschen?

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    122
    Bei der Frage Camber oder keine Camber kommt man schnell in einen Glaubenskrieg. Und die Segelhersteller versprechen einem ohnehin die eierlegende Wollmilchsau, wenn man alles wörtlich nimmt. Beispiel Gun Rapid: "...verbindet so die Leistung eines Cannonball mit dem Handling eines Future." Wenn das wirklich so wäre, wären das Future, das Cannonball und erst recht das Escape völlig überflüssig. Aber ganz so geht es halt nicht. Die Segel haben halt einen fließenden Übergang von bestem Handling bei guter Performance (Future) über etwas bessere Performance bei immer noch gutem Handling (Rapid) über weitere Performanceverbesserung vor allem bei Lowwind, aber gewissen Handlingsnachteilen (Escape) bis zur optimalen Performance über einen großen Windbereich bei etwas mühsamerem Handling (Cannonball) - all das am Beispiel der Gun-Palette. Welches Segel für dich das richtige ist, mußt du selbst anhand deiner Prioritäten festlegen. Das kann auch von Größe zu Größe variieren.

    Wenn es dir um frühestmögliches Gleiten bei wenig Wind geht, empfehle ich eines der sog. "Frühgleitsegel" (siehe http://www.windsurfing-test.de/index.php?loc=segelcam - ich selber habe das Sailloft Traction in 8,5 als größtes Segel). Die haben meist zwei Camber, die ein gutes Profil vorgeben und trotzdem relativ leicht umschnappen. Würde ich jederzeit wieder als größtes Segel nehmen, weil ich will halt immer gleiten ...

    Meine kleineren sind dann inzwischen alle camberlos, weil es da für meine Frau mehr aufs Handling ankommt und ich dann ohnehin gleiten kann. Hatte aber vor dem North Natural 7,0 auch ein Gun Booster 7,0 - wem es auf Topspeed ankommt, der muß beim Booster (heute Cannonball) bleiben ...

    HL - Wolfman

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.