Seite 53 von 172 ErsteErste ... 3 43 51 52 53 54 55 63 103 153 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 781 bis 795 von 2573
  1. #781
    Hey PaulePleusen,

    du dürftest mit deinem Mast keine Probleme wegen der Länge haben, erst wenn ein Mast mehr als 20cm herausschaut verändern sich die Werte dramatisch. Ich befürchte aber, dass die Umstellung von den North zu dem NP 7,0 sehr gewöhnungsbedürftig sein wird.


    MfG, Jan von backwinddivision.de

  2. #782

    2009er ICE 5.7

    Zitat Zitat von snatschi Beitrag anzeigen
    Hey Jan,
    vielleicht kannst Du mir weiterhelfen? Ich habe ein North ICE 5,0 und echte Probleme mit der untersten Latte. Grundsätzlich ist das ein absolutes Traumsegel. Genial in Sachen Druckpunktstabilität und klasse bei Über- und leichtem Unterpower, finde ich. Handling 1A. Ich bin es mit einem Gaastra Skinny Mast gefahren und ich selbst habe einen SDM 4,00 mit 30 % Carbon (WaveMast von ProLimit).Die unterste Latte hängt leider immer am Mast fest. Habe es schon mit mehr Schothornspannung veruscht, aber ein bisschen Profil braucht man ja. Die Latte springt nur mit erheblichem Kraftaufwand wie bei einem Cambersegel um! Das ist bei Freestylebedingungen vielleicht noch witzig, aber in der Welle hat es mich nun etliche Waschgänge gekostet. Passt da nur ein North Skinny Mast rauf??? Oder könnte das Segel verschnitten oder durch Lagerung die Latte verbogen sein? Ein rat wäre soooo super!!!
    GLG Nadine
    Hi Jan, Hi Community.

    Ich habe das gleiche bzw. ein sehr ähnliches Problem, wie Nadine es beschreibt, allerdings mit einem niegelnagelneuen ICE 5.7 Code, auf einem Gold 430 SDM, beides von 2009, zum ersten Mal gefahren am 31.12.2009

    Nicht nur, dass ich irgendwie nicht hinbekomme, das Segel anständig zu trimmen (die Vorgaben vom Segel funktionieren zumindest was die Vorlieksspannung betrifft nicht) auch auf dem Wasser wunderte ich mich, dass das Segel (also die unterste Latte) nach der Halse von Backbordbug auf Steuerbordbug wirklich rübergedrückt werden muß, da kann man noch so pumpen, nix ist. Umgekehrt, bei Bugwechsel von Steuerbord zurück auf Backbord shiftet die untere Latte fast von allein, quasi noch bevor wieder Druck in der Tüte ist.

    Beim Trimmen schon fand ich merkwürdig, dass beim Erreichen der Max-Wind-Marke im Top auch der Bereich zwischen 2. und 3. Latte extrem flatterig ist. Hmm. Und wie ist das überhaupt mit der Schothornspannung? Ziehen mit zwei Fingern bis Widerstand spürbar, okay. Und dann noch 1 cm für normale Windbedingungen bzw. 3 cm wenn´s bügelt? Das scheint mit dem Segel nicht so recht zu funktionieren, denn wenn ich das "nur so wenig" am Schothorn durchsetze, sind insbesondere die untere sowie die Latte über dem Gabelbaum derart profiliert, dass ich fast schon Camber vermuten wollte... Wenn ich allerdings die Schothornspannung bestimmt sagen wir mal 8 oder 9 cm durchsetze, dann liegen die Latten ungefähr auf halber Höhe seitlich am Mast, auch mit einem Profil, dass man sagen würde, dass es sich dabei um ein Power-Wavesegel handelt. Bin da etwas ratlos.

    Hatte das Problem auch schon mit einem 08er ICE 5.0, auf einem Gold 400 cm DropShape, das Segel habe ich nach der ersten Session retourniert, kannte ich so von noch keinem Segel. Scheint sich jetzt zu wiederholen - meine Voodoos aus 08 stehen viel besser.

    Kannst Du da einen Rat geben Jan? Besten Dank im voraus
    Grüße,
    Tom
    Geändert von antilärm (04.01.2010 um 20:41 Uhr) Grund: hab noch was genauer erläutert...

  3. #783

    2009er ICE 5.7

    Hallo Tom,

    bitte nehme dir mal etwas Zeit und versuche mal das Segel zu vermessen. Besser noch ein identisches darüber zu legen (Shop). Vielleicht hat es einen Produktionsfehler. Sollte das der Fall sein, hast du volles Umtauschrecht.


    MfG, Jan von backwinddivision.de

  4. #784
    Zitat Zitat von Jan G-901 Beitrag anzeigen
    Hey PaulePleusen,

    du dürftest mit deinem Mast keine Probleme wegen der Länge haben, erst wenn ein Mast mehr als 20cm herausschaut verändern sich die Werte dramatisch. Ich befürchte aber, dass die Umstellung von den North zu dem NP 7,0 sehr gewöhnungsbedürftig sein wird.


    MfG, Jan von backwinddivision.de
    Okay, aber grundsätzlich sollte der Sprung von 5.4 zu 6.2 okay sein?

    7.0 ist ein V6 auf einem anderen Board.

    Es geht mit eigentlich nur um zwei Segel die ich auf 115Liter fahren kann ab 5 Bft bis 6Bft.

  5. #785
    Hallo PaulePleusen,

    ja die Abstufung 5,4 zu 6,2 ist ok.


    MfG, Jan von backwinddivision.de

  6. #786
    Ähm, mal eine andere Frage.

    Wie macht sich eigentlich der North Gold 430 in einem Gaastra Echo 6.0?

  7. #787
    Hey PaulePleusen,

    der Gold 430 sollte normalerweise gut im Gaastra Echo 6.0 funktionieren, da er ähnlich dem Gaastra SDM 75 ist.

    MfG, Jan von backwinddivision.de

  8. #788
    Vielen Dank.

    Dann werd' ich mal sehen was es wird.

    Ich berichte.

    Hang Loose

    Paul

  9. #789
    Naja PaulePleusen,

    glücklich bin ich dann nicht sehr wenn es das G........ wird und kein North.



    MfG, Jan von backwinddivision.de

  10. #790
    Es wird schon ein North Sails.
    Seit Four Dimensions geht das sowieso nicht mehr aus dem Kopf.

    Aber ich habe eben noch ein fast neues Gaastra zu Hause.
    Eigentlich wollte ich es verkaufen, aber bei den Preisen, die man für ein gebrauchtes Segel bekommt, ist die Vernunft wohl größer.

    Aber nachdem ich mir in Berlin auf der Messe den Gold Mast geholt habe, möchte ich jetzt in eine Silver Gabel und ein Segel investieren.
    Am besten 5.4, ein größeres ist leider im Moment nicht drin.
    Eventuell noch eine Power XTR.
    Ich wollte gern mal "alles in einem System" fahren und das von North.
    Also Mast, Gabel, Mastfuß und mich einmal überzeugen lassen, ob ich damit zufriedener bin, wenn ich alles aus einer Hand habe.
    An der Qualität von North habe ich da keine Zweifel!

  11. #791
    North Sails Instinct 4.7 aus 2005 + Mast North Sails Sting 400m aus 2009

    Passt das zusammen?

  12. #792
    Hallo PaulePleusen,

    ja das passt ganz gut.


    MfG, Jan von backwinddivision.de

  13. #793

    north gabeln 2010

    warum hat sich die "revolutionäre" "New School" biegelinie der gabeln von 2009 auf 2010 nochmal verändert? bei den ganzen "tollen" innovationen die dann doch jedes jahr verändert werden (müssen?), verliert man als kunde irgendwie das vertrauen. dann kauft man sich schon eine 300 euro gabel die angeblich alles verändern soll und dann muss man feststellen, dass sich erstens das nachfolgemodell grundlegend geändert hat, obwohl die ursprüngliche form schon so hoch angepriesen wurde, und zweitens, dass die profahrer wie gollito etc. sogar die herkömmliche biegekurve fahren (also weder new scholl (2009), noch new new school (2010).

    manchmal nervt der scheiß und glaubt mir, es gibt definitv leute die lassen sich davon verunsichern.

    marketingopfer

    ps. ich freue mich auf eine antwort aber ich will darin bitte nichts von ifront lesen :|
    Geändert von sanos (18.01.2010 um 10:16 Uhr)

  14. #794
    nichts für ungut, aber ich glaub da gehst du den falschen an... Jan kann wohl nichts für das was North mit den kunden macht. Im gegenteil, es gibt wohl kaum Teamrider die sich soviel mühe mit dem support machen wie er...

  15. #795
    ja auf jeden fall. ich weiß die arbeit die jan hier macht sehr zu schätzen. es soll auch kein angriff gegen ihn sein...eigentlich nur gegen die industrie. ich setzte mich manchmal so leidenschaftlich mit dem kram auseinander, dass der ganze materialfetischismus mich echt fertig macht. aber spätestens aufm wasser habe ich wieder spaß dran...ich frage mich manchmal nur wieviel innovationspotential nach finne, gabel und mast der industrie noch bleibt und besonders welche neuerungen man als kunde in zukunft noch ernst nehmen kann. vorallem geht es mir darum, dass man vom kauf eines high-end produkts wie der platinum linie (dessen wave gabel halt mal locker neu 690,- euro kostet?!) erwartet, sich absoluten fortschritt zu erkaufen, der gegen die konkurrenz, aber besonders gegen sich selbst, doch bitte mindestens eine saison bestehen sollte. aber ich denke jede saison die nachfrager davon zu überzeugen sich neues zeug zu kaufen ist in der branche keineswegs leicht. man muss sich halt immer was neues einfallen lassen... also prost
    Geändert von sanos (17.01.2010 um 23:50 Uhr)

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.