Seite 121 von 172 ErsteErste ... 21 71 111 119 120 121 122 123 131 171 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.801 bis 1.815 von 2575
  1. #1801
    Hallo buschreiter,

    versuch es mit einem etwas größeren Board.

    MfG, Jan von backwinddivision.de

  2. #1802

    Vorliek-Falten

    Hallo Charlie,

    die Segel sind so geschnitten, dass sich der Bauch mit dem einfallenden Wind entwickelt, wie es für das Segel vorgesehen ist. Die von dir beschriebenen Falten sind normal und Schnitt bedingt und verschwinden wenn Wind im Segel ist. Das du deine Verlängerung etwas länger stellen musst ist auch normal und macht man eigentlich immer.


    MfG, Jan von backwinddivision.de

  3. #1803
    Hallo Foehrsurfer,

    du kannst die Verlängerung ruhig in der max Länge fahren das geht. Aber es gibt auch noch ältere lange XT RDM.


    MfG, Jan von backwinddivision.de

  4. #1804
    Danke für eure Antworten!

    Weißt du Jan, warum es 2012 plörtlich keine weiße North Power XT RDM Verlängerung mehr gibt? Hatten die Probleme mit der Ratsche oder was ist denn da der Grund für?

    Dankeschön!

  5. #1805
    dirk36
    Gast

    Xtype

    Moin, moin Jan
    welchen Mast würdest du für ein 2012er Xtype in 6,0m² empfehlen.
    Angegeben ist bei der Größe 430/460. Sollte es ein RDM sein? Ich habe einen 2011er Gold SDM in 460cm, für mein 7,3erXtype.
    Ich wiege ca.80kg.
    Vielen Dank im voraus für deine Hilfe!
    tschüss Dirk

  6. #1806

    Extensions für S-Type & co

    Hallo Jan,
    erstmal großes Lob und vielen Dank für deine Unterstützung hier.
    Hab neben meinem Daytona 7.3 nun vor mir etwas größeres zu kaufen. Liebäugel mit einem S-Type um die 9m2. Ich habe einen 4.60iger Platinum, welcher im Daytona super funktioniert. Ist aus dem selben Baujahr.
    Würde diesen gerne für das S-Type benutzen. Da man für die größeren einen 460iger mit Verlängerung nehmen kann würde mich interessieren, ob ich den Mast in den S-Types benutzen kann oder dort umbedingt einen Mast aus dem selben Jahr plus Verlängerung fahren sollte. Weiterhin gibt es die Verlängerungen als Silver und Platinum Version und in 40 und 50cm Länge. Macht es für mich als Hobbysurfer einen Unterschied, ob ich 50cm plus Power XTR oder 40cm plus PowerXTR nehme, sofern ich auf die Länge komme? Unterscheiden sich Silver und Platinum merklich für mich?

    Vielen Dank,
    Christian

  7. #1807
    Hallo Foehrsurfer,

    man hat sich auf die neuen RDM Verlängerungen und die Neukonstruktion der Shox konzentriert und arbeitet gerade an einer RDM Ratsche aus ALU.


    MfG, Jan von backwinddivision.de

  8. #1808
    Hallo Dirk,

    immer der Mast der als erster steht ist der Idealmast. Wenn du aber nur einen Mast nehmen willst, geht dein 460 auch.



    MfG, Jan von backwinddivision.de

  9. #1809

    Extensions für S-Type & co

    Hallo Christian,

    du kannst deinen Mast nutzen. Es ist zwar nur die Alternative zum 490 aber es geht. Es muss auch nicht unbedingt ein Mast aus dem selben Jahr sein. Den Unterschied zwischen den Verlängerungen spürst du nicht unbedingt.

    MfG, Jan von backwinddivision.de

  10. #1810
    Hallo Jan

    Ich spiele mit dem Gedanken, mir ein 9.3er RAM F13 zu besorgen - .. und evtl. gleich noch ein 7.8er dazu.

    a) Wird es möglich sein, mit EINEM Mast (490er) beide Segel fahren zu können? ... so wie ich das auch aus dem Datenblatt der 2012er-Modelle herauslesen kann? Werden die Eigenschaften des 9.3er mit einem 4.90er-Mast eher "ok.", "gut" oder "sehr gut" (aber nicht perfekt) sein für meine 64kg?

    b) Wenn ein Hersteller bei seinem seinem Slalomboard "bis 9.5qm" empfiehlt, dann hat er vermutlich ein Race-Segel à la Warp im Hinterkopf. Da die Freerace-Segel à la RAM weniger stark auf Highend ausgelegt sind, müsste ich dann für ein solches Board eher das 8.6er RAM wählen, damit "es passt"?

    c) Oder andersrum gefragt, wenn das 9.3er (gegenüber dem 7.8er) Priorität hat: Würdest du eher ein Slalomboard mit 122L, 77cm breit oder ein Slalom-Board mit 135L, 85cm breit wählen? (Leichtwindmaschine für Leichgewicht).

    Sorry, .... viele Fragen ...
    Beste Grüsse Andy

  11. #1811
    Hallo Andy,

    das Segel kann auch mit einem 490 gefahren werden geht dann gut aber nicht perfekt. Zu dem 9,3 würde ich ein 135l Brett wählen. wenn ein Hersteller bei einem Slalombrett ein solches Segel empfiehlt, dann meint er auch Slalomsegel, sonst würde er Race schreiben. Natürlich kann man das Brett dann auch mit einem Race fahren.



    MfG, Jan von bacvkwinddivision.de

  12. #1812
    Hallo Jan,
    Kannst du mir sagen wie gut ein 2006er Mast 460 Xcellerator 60 in einem 2008er X-Type 7.8m² funktioniert?

    Gruß,
    Christian

  13. #1813
    Hallo Christian,

    das müsste eigentlich passen. ;-)


    Grüße vom WC Sylt, Jan von backwinddivision.de

  14. #1814
    Member
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    76189 Karlsruhe
    Beiträge
    32

    Power XTR lösen

    Hallo Jan,
    habe seit ca. 6 Monaten eine Power XTR. An sich ist das eine prima Sache. Etwas schwer war es aber immer die Ratsche zu lösen. Jetzt geht das fast gar nicht mehr, vom gespannten Segel lassen sich auf Stellung - gerade mal 2 Klicks lösen. Dann geht leider nichts mehr. Jetzt den Tampen mit einer Trimmgriff aus der Belegklemme ziehen kann ja nicht die Lösung sein, oder? Ist die XTR etwa defekt?
    Danke Markus

  15. #1815
    Hallo Markus,

    da ist bei den neuen Ratschen normal. Das kommt davon, dass man um den Verschleiß der teile vorzubeugen, die Federspannung erhört hat.

    Du macht e ab jetzt immer so:

    leg den Tampen um die Segelöse und spann da Segel über den Tampen unten, handfest. Dann nimmst du die Ratsche. Wenn du das Segel abbauen willst löse mit der Ratsche so weit wie es geht. Den anderen Teil machst du mit dem Tampen.


    MfG, Jan von backwinddivision.de

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.