Seite 120 von 172 ErsteErste ... 20 70 110 118 119 120 121 122 130 170 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.786 bis 1.800 von 2573
  1. #1786

    Leichtwindsegel

    Hi Jan,

    mein 2010er DUKE sollte in nächster Zeit ersetzt werden und nun stelle ich mir die Frage ob ich lieber ein 5.3 ICE 2011, 2012 oder ein 5.4 DUKE 2011, 2012 oder auch evt. das ID zulegen sollte. Gibt es große Unterschiede zwischen dem ICE und dem DUKE? Meine Masten die ich besitze; rdm 430 gold 2008 und rdm gold 400 2012. Segel fahre ich zwischen ~15-20kts. Auchja und das Segel wird zum Tricksen verwendet

    Danke dir im voraus

  2. #1787

    Leichtwindsegel

    Hallo FastTrack,

    zum Tricksen allein würde ich dir immer das Duke empfehlen. Wenn du aber lieber Tricks machst bei denen du dich leicht aus dem Wasser poppen willst, solltest du das Hero nehmen, das hat dafür die richtige Power. Gehst du aber ab und an auch in die Welle, ist das ICE das richtige Segel für dich. Der Jahrgang 2012 ist ein sehr guter. Da würde ich dran bleiben. Das ID ist nichts für dich. Es ist auf Gewicht gemacht und nicht lange UV beständig. Es ist ein Wavesegel.


    MfG, Jan von backwinddivision.de

  3. #1788
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    104

    Fragen von mir

    Hey Jan, erstmal Kompliment zu Deiner Ausdauer bei der Beantwortung der vielen Fragen!

    Ich brauche neues Material und hätte dabei auch gerne etwas Auswahlhilfe:
    Derzeit fahre ich Voodoos von 2008 in 3,7 / 4,2 / 5,0 und Dukes von 2008 in 5,9 und 6,9.
    Die beiden kleinen Segel sind noch gut, das 6,9er ebenfalls.
    Mein Waveboard ist leider durch, jetzt wird wohl ein Starboard Quad gekauft.
    Das 5,9er und 6,9er fahre ich hauptsächlich auf nem 107L FreestyleWave

    Ich tendiere derzeit trotzdem zum VOLT 2013 (obwohl eher für Singlefin beworben) und würde mindestens ein 5,0er und das 5,9er kaufen. Ist der Unterschied in der Segelcharakeristik so extrem, dass ich unbedingt auch die kleinen Segel ersetzen sollte? Dann würde es 4,0 / 4,5 / 5,0 / 5,9.

    Kann ich meine DropShape-Masten ( 430 hat 75% Carbon, 380, 400 und 460 haben 100%) weiter verwenden? Der 400er ist von 2012, der Rest 2008

    Gibte es für meine PowerXTs eigentlich Reparatursätze? Nen neuen Hebel hab ich schon, aber das Zahnrad an der Rolle ist auch gar. Daher geht an einer das Druckentlasten nicht mehr.

    Danke im Voraus!
    VG, Stefan

    PS: Die Designs sehen übrigens zum Starboard Quad Carbon sehr eklig aus. Nur die doofe "BVB-Farbkombi" beißt sich nicht mit der Brettfarbe (die aber auch nicht schön ist).
    ;-)

  4. #1789
    Hi Jan,

    von mir auch n Kompliment mal ..

    Lange Frage -Kurze Anwtwort ?!

    Wann werden Gabeln released ? Speziell geht es um die Silver HD .....
    Kam die auch September/Oktober ? 2010 oder 2011 ?

    Da Sie erst in der 2011er Brochure drin ist, aber ich der Meinung bin, dass ich sie 2010 schon gekauft habe..

    Geht um Garantie...

    Grüße Max

  5. #1790
    Senior Member
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    129
    Hi,

    ich würde gerne wissen, was der Grund für die Änderung der Biegekurven bei Masten bzw. Segeln ist?

    Danke!

  6. #1791
    Hallo Surf Maniac,

    für eine genaue Antwort solltest du Kay Hoff, dem Segelmacher von North Sails, kontaktieren.
    Er wird dir zu allem die passende Antwort geben.


    Mfg, Jan von backwinddivision.de

  7. #1792

    Fragen von mir

    Hallo Stefan,

    die Volt sind tolle Segel, nicht zu vergleichen mit den "immerpower" Voodoo, da würde das HERO besser passen.
    Du kannst das Volt natürlich auch mit einem Quad fahren, aber es gibt eben Segel, die besser beim Quad funktionieren.
    Deine Masten kannst du beim Volt nutzen, beim Hero nicht, das braucht einen RDM.
    Bei Boards and More gibt es Wechselteile für deine Ratsche.


    MfG, Jan von backwinddivision.de


    Ps.: für die Optik kann ich nichts, Sorry........... ;-)

  8. #1793
    Hallo Max,

    es kann schon sein, dass du deine Gabel etwas früher bekommen hast. Das kommt davon, dass die Händler das Material oft schon vor der direkten Markteinführung bekommen und auch verkaufen.
    Aber auch hier verweise ich dich an Boards and More.


    MfG, Jan von backwinddivision.de

  9. #1794
    Senior Member
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    129
    Danke für den Hinweis!
    Mir würde auch eine annähernd richtige Angabe reichen.

    Wenn ich es aber doch genau wissen möchte, wo bekomme ich dann die Mailadresse oder Tel.-Nr. von dem Kay?

  10. #1795
    Hi, ich fahre bei leichtem bis mitttlerem Wind (11-20 Knoten) zur Zeit ein x-Type aus 2010 in 8,2 qm (passender 4,60m-Mast mit North Carbon Extender). Mein Gewicht beträgt so um die 95 kg. Was wäre denn die nächste sinnvolle Segelgröße um noch etwas früher ins Gleiten zu kommen. Funktioniert da noch der 4,60er Gold Mast? Würde gerne camberlos bleiben.

    Vorab vielen Dank

  11. #1796

    Vorliek-Falten

    Hallo Jan,
    ich habe mehrere deiner Beiträge gelesen, die sehr hilfreich sind und jetzt habe ich auch eine Frage an dich. Eigentlich 2.
    1. Kann es sein, dass mein Natural 7.3 aus 2011 ziemlich flach zu riggen ist? Bauch im "alten" Sinne kann man nicht kriegen, oder?

    2. Ich habe ein Problem: mein Natural (mit 2011 Silver Mast und 2011 Power XT 28) kann ich riggen entweder ohne loose Leech oder mit eine Falte an die Mastasche, ungefähr an die Höhe des Gabelbaumes. Mit der von NS angegeben 460+14 habe ich schon Versucht aber damit hat das Segel kein loose Leech; mit 16 cm in der Verlängerung kommt diese Falte. Latten habe ich hin und her auch probiert.
    Für deine Tipps wäre ich sehr Dankbar
    Liebe Grüße
    Charlie

  12. #1797
    Servus Jan,

    hab mal wieder eine Materialfrage: Ich überlege mir die PowerXT RDM von North zuzulegen und habe unter anderem ein 5.3er Segel mit einem Vorliek von 428. Jetzt ist die Power XT ja leider genau 28 cm lang und ich weiß nicht, ob ich das riskieren soll - also die Verlängerung im 5.3er im letzten Loch mit einem 4 m Mast zu fahren? Bei allen anderen Segeln würde es ja passen und ich hab auch n Platinumseries-Mast drin, aber würdest du mir dazu raten?

    Vielen Dank für deine Antwort!

  13. #1798
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    104
    Na da drängel ich mich doch glatt mal mit ner Antwort dazwischen:
    Halten wirts schon, sonst gäbs die Verstellstufe ja nicht. Die Frage ist bloß, ob Du den Trimm hinbekommst. Ich habe zwar gute Erfahrungen mit den Trimmempfehlungen auf meinen Segeln gemacht, aber 100% sicher ist das nicht. Wenn Dein Segel 2cm mehr Vorliek braucht, kannste die Verlägerung dafür vergessen. Und: Bei böig-zunehmendem Wind hab ich immer noch gerne einen zusätzlichen Trimmzug als Reserve. Das hat mir schon oft das umriggen erspart und genau das ist m.E. der Hauptvorteil der PowerXT.

    Ich würds so machen: Aufbauen mit normaler Verlägerung, genau nachmessen und dann entspannt entscheiden.

    Gruß, Stefan

  14. #1799
    Danke für diese schnelle Nachricht!

    Ich hatte/habe nur Bedenken, dass sich der RDM-Mast unten nicht unter Druck aufbiegt wenn zuwenig "Rest" von der Verlängerung im Mast verbleibt ... vom Segeltrimm her müsste es eigentlich langen, da ich nie die 28 cm komplett durchgetrimmt hatte am Vorliek.
    Ein Problem könnte höchstens noch die einbebaute Trimmrolle des Segels darstellen, denn da gehen ja auch nochmal 1-2 cm verloren, oder was meint ihr dazu?


    Liebe Grüße

    foehrsurfer

  15. #1800
    Hallo Surf Maniac,

    einfach mal bei Boards and More fragen.

    MfG, Jan von backwinddivision.de

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.