Seite 127 von 172 ErsteErste ... 27 77 117 125 126 127 128 129 137 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.891 bis 1.905 von 2575
  1. #1891
    Hallo Charlie,

    ja da stimme ich dem Shop zu. Ich bin nicht davon ausgegangen, dass du eine aktuelles Modell kaufen möchtest.



    MfG, Jan von backwinddivision.de

  2. #1892
    Hallo,

    wiege 75 kg und habe mir ein X-Fire 112 V3 gegönnt. Einsatz: Heizen auf Binenrevieren.
    Meine Frage: wollte 2 Segel Lösung: 7,8er S-Type und 6er Xtype.

    Oder wäre die Abstufung 7,3 S-Type auf 6er X Type besser?

    Alternativ: 7,8er S-Type auf 6,6er S-Type?

    Grüße

    Rob

  3. #1893
    Hallo Rob,

    das RRD X-Fire 112 V3 ist schon ne ordentliche Rennmaschine, da würde ich, um das Potential aus dem Board herausholen zu können, immer zu den Race orientierten Segel greifen. Also das S-Type in deiner Wahl.


    MfG, Jan von backwinddivision.de

  4. #1894

    Segelgröße

    Danke, dann auch S-Type in 6.0

    Bzgl. größe: würdest du für mein Gewicht 73kg und einstaz Binnenrevier das 7,8er oder 7,3 nehmen?

    Grüße

    Robert

  5. #1895
    Hallo Jan,
    irgendwie wurde mein vorheriger Post übersehen =/ Daher poste ich hier noch einmal. Vielen dank im voraus =)

    "Hallo Jan,
    Bisher bildet ein North Duke 6.4 m² das obere Ende meiner Segelrange. Ich überlege nun noch ein weiteres größeres Segel dazu zu nehmen, um meine Palette Binnensee tauglich zu machen.
    Wie sieht es da mit einer sinnvollen Abstufung aus? Nach unten habe ich im wesentlichen 0,9m² Abstände zum nächsten Segel. Behält man das nach oben hin so bei, also so um die 7.3m² oder doch eher Richtung 7.8m²? Und zum anderen, welches Model empfielt sich in dieser Größe am ehesten zum entspannten freeriden, Natural? Oder eher X-Type?
    Aus Kostengründen werde ich mich wahrscheinlich in den Jahrgängen 2010/2011 umschauen.

    Mein Board ist ein JP Fun Ride 130"

    schöne Grüße,
    Christian

  6. #1896
    Hallo Christian,

    sorry, dass ich deine Frage übersehen habe.
    Normal werden die Abstände der Segelgröße nach oben immer etwas größer. Mit einem Natural hast du ein Segel, dass ein gutes Handling und frühes Angleiten hat, das X-Type ist angleitstärker und nach oben heraus länger zu fahren. Mit einer Größe um die 7,5 + - 0,2m² machst du nichts falsch. Wenn dann 2011.


    MfG, Jan von backwinddivision.de

  7. #1897
    Vielen Dank für deinen Rat! =)

  8. #1898
    Hallo Jan,

    auf der Suche nach einem NORTH SAILS MAST PLATINUM RDM 370 für meine 2009ér Ego`s stolper ich über eine neue North Mast Serie = NORTH SAILS BLACKLABEL. Die sind nun in verschiedenen Flex Typen erhältlich doch was ist der unterschied bei 100% Carbon im Platinum und dem 100% Carbon im Black Label Constant Curve? Preislich sind da teils mehr als 100€ unterschied. Selbst die North Webside klärt nicht über das Black Label auf.

    Danke für Aufkärung

    Gruß Andy

  9. #1899

    North Black Label

    Moin Jan,
    auch ich habe eine Frage zum North Black Label Mast. Ich hatte dich gefragt, welche Masten ich für meine North Heros 2012 und 2013 benutzen soll. Du hattest mir den North Platinum bzw. Gold ab 2011 empfohlen. Einen 400m Mast habe ich bereits gekauft. Für die kleinen Größen wollte ich mir einen 370 Mast kaufen.
    Passt der North Black Label zu den Heros oder muss es ein Gold bzw. Platinum sein? Welchen Black Label Mast müsste ich kaufen, den CC Mast?
    Könnte ich auch meinen Tekkno Sport Mast aus 2008 fahren oder passt der gar nicht?
    Vielen Dank!
    Konni

  10. #1900

    North Black Label

    Hallo Konni, hallo Andy,

    mit den Blacklabel Masten verfolgt North Sails 2 Ziele.
    Zum einen will North auch Kunden anderer Segelmarken ermöglichen, einen North Sails Mast zu erwerben. Dazu bietet North diese Mastlinie erstmals in allen 3 Biegekurven an (d.h. neben der North typischen Constant Curve Biegekurve gibt es alle Masten auch in der NeilPryde Progressive Flextop, sowie der Gaastra Hardtop Biegekurve). Alle Blacklabel Masten gibt es in 3 verschiedenen Carbonqualitäten: NS-100, NS-75, sowie NS-60

    Außerdem sind die Blacklabel Masten preislich sehr aggressiv kalkuliert und die Antwort von North Sails auf die Flut von "one man show" Mast-"Marken", die ohne knowhow "irgend woher" Carbonrohre kaufen und einfach nur ihren Sticker drauf kleben.
    Diese aggressive Kalkulation erlaubt North nicht die Blacklabel Masten zu bewerben.

    Technisch unterscheiden sich die Blacklabel Masten zu den normalen North Masten durch die fehlende Polyamide-Beschichtung. Diese Polyamide Beschichtung schützt die Carbonfasern gegen Abrieb (durch Camber oder Kopfstück).
    Außerdem bietet North Sails auf alle Platinum, Silver und Red Masten eine 2-year-unconditional-warranty (d.h. sobald der Mast beim Windsurfen innerhalb von 2 Jahren bricht, wird er sofort ohne Diskussion ausgetauscht). Die Blacklabel Masten hingegen haben "nur" die gesetzliche Garantie, wie übrigens fast jeder andere Anbieter auch.

    Hoffe, damit alles komplett "aufgeklärt" zu haben.


    MfG, Jan von backwinddivision.de

  11. #1901

    Masthärte

    Hallo Jan!
    Ich habe hier zwei 430 sdm Masten liegen.
    Den einen hab ich zusammen mit dem Segel gekauft allerdings hat der nur 15% Carbon (IMCS 21).
    Der Andere ist etwas älter und hat IMCS 23 (60% Carbon; Constant Curve, bei dem anderen weiß ich es nicht genau).
    Für das Segel, dass ich benutze ist IMCS 21 angegeben bei 430 und IMCS 25 bei 460cm Mast.
    Passt der alte Mast auch in das Segel (den würde ich aufgrund des höheren Carbonanteils lieber verwenden)??

    Vielen Dank!
    MfG

  12. #1902
    Hallo Jan, in #1900 schreibst Du von der 2Jahres Garantie f.d.Red, Silver und Platinum Masten. Was ist mit dem GoldMast, ist der ausgenommen? Wäre ärgerlich, habe gerade einen gekauft.
    Gruß
    Peter

  13. #1903
    Hallo Peter,

    das gilt auch für den Gold Mast.

    MfG, Jan von backwinddivision.de

  14. #1904
    Hallo Surfer111,

    zu deiner Frage kann ich so keine Antwort geben, da mir einige Parameter zu deinen Segeln fehlen. Was für ein Segel ist es, aus welchem Baujahr?


    MfG, Jan von backwinddivision.de

  15. #1905
    Zitat Zitat von Jan G-901 Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,

    das gilt auch für den Gold Mast.

    MfG, Jan von backwinddivision.de
    Hallo Jan, ich möchte gerne den Mast online registrieren. Es wird nach der Seriennummer gefragt, auf dem Mastunterteil sind mehrere Nummern. Welche nehmen?
    Ist ein 490er Gold SDM

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.