Seite 49 von 172 ErsteErste ... 39 47 48 49 50 51 59 99 149 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 721 bis 735 von 2575
  1. #721
    Hallo Hias,

    du hättest auch mit dem Gun keine bessere Wahl getroffen. Er funktioniert zwar besser als der Dynamic Fibre C30 in 460 aber trotzdem bei dem Baujahr des Segels nicht sehr gut. Ich an deiner Stelle hätte das 7,5 mit dem Dynamic Fibre C30 in 460 aufgebaut und den Gun in das 6,2 gesteckt. beim 7,5 ist der Leistungsabfall des Mastes nicht ganz so dramatisch, beim 6,2 doch schon sehr. Aber wie du es schon selber erfahren und auch hier erwähnt hast, hast du mit den beiden Masten in den Segeln keine Chance auf vernünftiges Fahrverhalten.

    Aber Kopf hoch, bald ist Weihnachten und wenn der Wunschzettel groß0 genug geschrieben und an der richtigen Stelle platziert wird, wer weiß. ;-))

    MfG, Jan von backwinddivision.de

  2. #722
    Hey Frank,

    die passenden Baujahre für dein Segel sind, 07,09. Aber es geht auch der 08 i9st nicht 100% aber so 90%.

    Meistens kann man das Baujahr an dem Design erkennen. Aber auch an der Seriennummer.


    MfG, Jan von backwinddivision.de

  3. #723

    Baujahr Mast

    Guten Morgen Jan,

    mal wieder Danke für deine Beratung. Kannst du anhand des angeängten Bildes das BJ erkennen?Seriennummer ist A 0705-6613

    Noch mal zu der Frage von gestern, kann man das 6,8er RAM F09 auch mit nem 460er fahren wenn man eher zur schweren Fraktion gehört?

    Grüße


    Frank

  4. #724
    Hallo Frank,

    dein Mast ist ein 2006er.

    Zum RAM F09 nein man solltes es nicht unbedingt machen. Das Segel wird an Charakter und Eigenschaften verlieren.


    MfG, Jan von backwinddivision.de

  5. #725
    Alles klar, vielen Dank.

  6. #726

    Krummer Platinum RDM 400 09

    Hallo Jan,

    ich habe gerade einen neuwertigen Platinum RDM 400 aus 2009 gekauft. Kaum Spuren von der Gabel oder am Verbindungsstück, auch kein Spiel darin. Sah auf den 1. Blick super aus. Habe den gekauft und bekommen - und der Mast ist aber krumm. Hängt 1-2cm durch wenn man entlangschaut. Verkäufer sagt, dass der Mast im letzten Urlaub 2 Wochen lang aufgeriggt war. Der meinte dazu das wäre "normal", die würden dann immer ein bischen krumm, hätte auch keine Auswirkung auf Biegekurve und Haltbarkeit.
    Aber was ist mit Rückstellvermögen etc.?

    Soll ich den behalten oder was soll ich dem Verkäufer sagen?

    Danke und Grüße,

  7. #727
    Hallo keikisurfer,

    wollte dich schon fragen ob es ein Mast aus ner Surfschule oder nem Club ist.
    Wenn ein Mast verzogen ist, kommt es davon, dass er über einen längeren Zeitraum im aufgeriggtem Zustand war. Das sollte eigentlich nicht sein ist aber gang und gebe in den Schulen und Clubs. "Ein Urlauber ist ja genügsam und zufrieden mit dem was er vorfindet".

    Gut ist es auf jeden Fall nicht, denn der Spannungszustand innerhalb der Materiellen Gitterstruktur des Materials kann sich nur langsam dem Original zurückanpassen. Idealer Weise legst du den Mast jetzt über einen längeren Zeitraum, über die gesamte Länge, auf einen geraden Untergrund, mit der Biegung nach oben. Wie lange der Mast braucht um wieder zurück zu biegen, kann ich aber auch nicht sagen. Auf jeden Fall ist es so, je länger er braucht um so länger war er aufgebaut.
    Die Aussage es hätte keine Auswirkungen auf die Biegekurve ist zwar richtig, aber Augenwischerei. Es hat nämlich Auswirkungen auf den Trimm und das Fahrverhalten des Segels und die sind je nach Verbiegung erheblich (negativ). Ein Segel braucht genau den Biegezustand, den der Mast ihm bietet um ideal zu funktionieren. Ob du den Mast behalten möchtest oder nicht solltest du selber entscheiden (Preis.......).

    MfG, Jan von backwinddivision.de
    Geändert von Jan G-901 (02.11.2009 um 10:27 Uhr)

  8. #728
    zum zurückbiegen hätte ich auch mal eine frage..
    Nimmt der Mast dabei nicht schaden? Ähnlich wenn ich metall hin und herbiege?

    Wenn nein, ist es dann nicht evtl. besser wenn ich den Mast in nem Segel aufgeriggt lasse. mit der Biegung in die falsche Richtung also ungefähr so " )( " Erste klammer soll das Segel sein, zweite der Mast.
    Dann sollte der Mast doch schneller seine kurve wieder kriegen. Nur ob das praktisch möglich ist, also der der Mast sich dem Segel anpasst, und sich automatisch zurück verdreht. Quasi so "))"

    Naja bin mal gespannt...

  9. #729
    Hallo tigger1983,

    solange du nicht versuchst mechanisch beim zurückbiegen nachzuhelfen, dürfte da erstmal nichts passieren. Der Mast wird erst dann bruchanfälli,g wenn er über einen sehr langen Zeitraum verbogen wurde (zu lange aufgebaut). Würdest du den Mast in ein Segel mit der Biegung anders herum rein schieben, könnte es sein, dass die mechanischen Kräfte dann doch zu doll auf die Materialgitterstruktur wirken und sie damit evl. teilzerstören und anfällig machen.



    MfG, Jan von backwinddivision.de

  10. #730

    north extender mit anderen marken

    Hey Jan, kann man die North Extender auch mit Masten anderer Marken benutzen ohne, dass diese Schaden nehmen, kann man zusätzlich noch eine Verlängerung benutzen, ohne, dass die Fahreigenschaften leiden und kann man die Extender im Slalombereich einsetzen ohne, dass das Segel groß an Leistung verliert?
    Grüße!

  11. #731
    Hallo jostilan,

    grundsätzlich kann man das. Ob die Fahrleistungen beim Benutzen mit anderen Masten leiden kann ich dir nicht sagen. Wenn aber der "Fremdmast" zum Segel passt müsste es normalerweise auch gehen.

    MfG, Jan von backwinddivision.de

  12. #732

    Neue Masten in alten Segel

    Hallo Jan G-901, bin gerade auf diese Seite gestoßen, erstmal großes Lob für deine ausführlichen Antworten.
    Meinen Frage: ich habe ein paar ältere Segel, wenig benutzt daher alle noch gut in Schuss.
    Alles NSs 4.1 Rave ca. von 2001 und 4,7 Voodoo beide fahre ich mit einem 400 Sting 30, Ich habe das Gefühl die Segel twisten nicht, sind hart wie ein Brett. Wiege übrigens 72 kg. Das Gleiche bei einem Vulcano 5,8 mit mit einem 430 Sting 30, nur mein altes Pyro 6,5, mit einem 460 Sting 30 geht. Das kann ich lange noch oben raus fahren, angleiten ist nicht so toll. Jetzt will ich für das 4.1 und 4,7 neue Masten, die besser flexen. Fahre meist in sehr ruppigen und böigen Bedingungen - Cuxhaven, Dorum - Flachwasser und Kabbel. Gehen NS mit Drop shape? SDM oder RDM? Oder auch 370er um einen weicheren Charakter zu bekommen?

  13. #733
    Moin Jan,

    eine ganz blöde Frage an dich: Wo bekommt man für 2008 er Gold Series bzw. Silver Series Masten Ersatz Top-Endstücke her?

    Habe 2 Masten und in beiden den oberen "Propfen" irgendwie verloren (fahre Prydesegel). Kannst du mir helfen oder zumindest erklären warum mir sowas passieren konnte?

    Lg foehrsurfer

  14. #734
    Hallo foehrsurfer,

    frag doch mal bei Boards and More nach. Denke die können dir da helfen.
    089 66655222


    MfG, Jan von backwinddivision.de

  15. #735

    Ego für schwere surfer?

    hallo,

    ich habe gelesen kai hopf empfiehlt das ego nur fahrern bis 85kg. das liegt aber doch weniger am segel als an den benötigten rdm masten??

    mir geht es um die größen 4.7 und 5.3 . ich wiege 95kg dazu kommt noch ein nasser neo. ich verwende einen tecno limits 100% rdm. einsatzgebiet: welle.

    ich würde mich freuen etwas über die problematik zu erfahren.

    PS: liege ich richtig: du fährst zum fs einen rdm in 5.9?

    vielen dank und beste grüße
    jan



    PS_2: mir ist beim durchblättern der 49 Seiten-forenbeiträge aufgefallen, dass eine überschrift sehr hilfreich ist. also vielleicht könnte man sich einigen immer eine überschrift zu verwenden...

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.