Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wetshirt

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1

    Wetshirt

    Englische Bezeichnung für ein dünnes T-Shirt aus Lycra oder einem anderen flexiblen Material, das unter dem Surfanzug getragen wird, um Scheuern am Hals und unter den Armen zu verhindern. Wird oft einfach Lycra oder Rashguard gennant.

    Die Nähte sind an der Außenseite angebracht, um möglichst keine Scheuerstellen zu erzeugen. Wetshirts gibt es mit langen oder kurzen Ärmeln. Diese können bei tropischen Temperaturen auch ohne Surfanzug als Sonnenschutz getragen werden.

    Bei einem Contest werden Wetshirts als Werbeträger eingesetzt, die Sponsorenlogos sind fett aufgedruckt. Anhand der unterschiedlichen Farben sind die Teilnehmer im Lineup und beim Wellenritt für die Judges und die Zuschauer gut zu unterscheiden.

  2. #2
    Hallo,

    nicht zu verwechseln mit einem "wet shirt contest"
    http://t-shirt-contest.blogspot.com/...t-t-shirt.html
    Sorry, aber Der musste sein.

    Gruß

    Charly
    Geändert von Charly (27.02.2012 um 13:31 Uhr)

  3. #3

  4. #4
    hmmmm, ein dünnes T-Shirt ... aus Lycra oder einem anderen flexiblen Material ... yep, stimmt!
    ;-)

  5. #5
    Wobei 'Lycra' nur ein Markenname für 'Elastan' (auch: "Elasthan") ist.
    Das Shirt besteht also nicht zu 100% aus Lycra/Elastan, sondern bekommt nur einen Anteil der hochelastischen Kunstfaser beigemischt. Meistens sind das um die 10 bis 20%, den restlichen Anteil macht oft Polyester aus.

    Ein Wetshirt kann man zur Abkühlung auch über dem Neo tragen. Durch die Verdunstungskälte, die am Wetshirt entsteht, wird der Neoprenanzug abgekühlt. Sinnvoll ist das, wenn man nur einen für die aktuellen Bedingungen zu warmen Anzug zur Verfügung hat.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.