Andalusische Wave Meisterschaften 2020

Almerimar

Andalulische Wave-Meisterschaften

Im Süden Spaniens fanden vom 20.02.-01.03.2020 die Andalusischen Wave-Meisterschaften statt. Der Österreicher Christian Ramusch gewann vor PWA-Profi Victor Fernandez.

Almerimar liegt im Süden Spaniens etwa 40 Kilometer westlich von Almeria. Victor Fernandez hat an dem Küstenort sein Windsurfcenter. So mancher wird hier flautige Mittelmeerbedingungen und Mikrowelle erwarten.

Der Spot kann aber mit respektablen Bedingungen aufwarten und so fanden hier vom 20.02.-01.03.2020 die Andalusischen Wave-Meisterschaften statt. Einige große Namen, wie der in Spanien bekannte Cisco Casas und natürlich Victor Fernandez sorgen für Action auf sehr hohem Niveau.

Am ersten Tag hatten es die Wettkämpfer mit moderaten Bedingungen zu tun, Wellen von ca. 1,5m und Wind für 5m2, also genau gut genug, um spektakuläre Sprünge und radikale Wellenritte zu zeigen. Die Zuschauer kamen während der Heats dieser Single Elimination voll auf ihre Kosten. Im ersten Semifinale traf Francisco Casas (Point 7) auf Christian Ramusch (Flikkaboards, Sailloft Hamburg, Reptile) aus Österreich.

Ramusch konnte diesen Zweikampf wegen der besseren Sprünge für sich entscheiden. Das zweite Semifinale bestritt der dreifache Weltmeister Victor Fernandez (Fanatic, Duotone) und der starke Local aus Almeria Carlos Miras (Point 7). Victor zerschrederte in diesem Heat ein paar grosse Setwellen in der Hafeneinfahrt damit kein Zweifel darüber aufkommen konnte, wer ins Finale kommt.

Im Finale flaute der Wind etwas ab, die Punktrichter entschieden daher, nur Wellenritte zu werten. Fernandez und Ramusch kreuzten aus der Bucht hinaus, um die grössten Wellen in der Hafeneinfahrt zu erwischen. Ramusch fand sofort eine perfekte Welle und carvte unzählige Turns bis zum Ufer. Pech für ihn, er hatte zu früh losgelegt und die Welle wurde nicht gewertet. Auch Fernandez schreddete danach ein paar Wellen an der Hafeneinfahrt. Am Ende trennte die beiden nur ein Punkt, 14 Punkte für Ramusch und 15 Punkte für Fernandez.
Andalusische Wave Meisterschaften 2020
Der zweite Tag zeigte ähnliche Bedingungen wie der erste und die Double Elinination wurde ausgetragen. Carlos Miras konnte seinen 4. Platz vom Vortag gegen PWA Young Gun Cosme Martin (Duotone), nicht verteidigen. Im Kampf um den dritten Platz behielt aber Francisco Casas die Oberhand und konnte nun daran gehen, eine Revanche für das verlorene Semifinale vom Vortag gegen Ramusch zu nehmen.

Schon in den ersten Sekunden des Heats gelang es Ramusch eine grosse Welle zu melken, während Casas die kleineren aber potenten Wellen weiter vorne bearbeitete. Der Wind flachte etwas ab, dennoch gelang es Ramusch einen Forwardloop und einen sauberen Backloop über eine Setwelle zu drehen. Casas slidete durch einen perfekten Taka, blieb aber im letzten Moment hängen und verlor so die Punkte seiner möglicherweise besten Welle. Die Zeit tickte erbarmungslos für Casas, wärend Ramusch seinen Mast auf der letzten Welle brach, allerdings schon seine Punkte in der Tasche hatte.

Victor konnte an diesem Tag seinen Platz vom ersten Tag nicht verteidigen. Ramusch gewann damit den Titel des Andalusischen Meisters in den Wellen von Almerimar. Ramusch widmete diesen Titel seinem vor 2 Jahren verstorbenen Freund Cabronsky (Jens Wilhelm Wienen)

Es zeigte sich bei dieser Konkurrenz, dass nicht nur Erwachsene aus ganz Andalusien teilnahmen, sondern dass es einen Pool an Nachwuchsfahrern aus Andalusien gibt.
Anzeige
Andalusische Wave Meisterschaften 2020
Ergebnisse:
1. Christian Ramusch (Flikkaboards, Sailloft Hamburg, Reptile)
2. Victor Fernandez (Fanatic, Duotone)
3. Francisco Casas Garcia (Point Seven)

Master:
1. Christian Ramusch (Flikkaboards, Sailloft Hamburg, Reptile)
2. Javier Pleguezuelos (Plegur)
3. David Palma (Point 7, Killerfish)

Jugend / Jungs:
1. Cosme Martin (Duotone)
2. Marc Alonso (Sailboards Tarifa, Ezzy)
3. Cesar Lopez (Point 7)

Jugend / Mädchen:
1. Ines Arija Elez (Flikkaboards, Sailloft Hamburg, Reptile)
2. Noelia Fuentes (Severne)
3. Nia Suardiaz
Andalusische Wave Meisterschaften 2020
Andalusische Wave Meisterschaften 2020