IWT Japan - 2019

IWT Japan

Antoine Martin und Arrianne Aukes gewinnen den IWT Wave Wettbewerb in Omaezaki / Japan. Jake Schettewi siegt in der Jugendwertung.

Es ist lange her, dass ein internationaler Windsurf-Wettkampf sich die Wellenarena von Omaezaki ausgesucht hatte. Vor vielen Jahren waren die Starkwindwettkämpfe in Japan immer ein Highlight. Diese Tradition ließ die IWT an dem rund 200 Kilometer südwestlich von Tokio gelegenen Spot jetzt wieder aufleben.

Omaezaki bietet dafür hervorragende Voraussetzungen. Die Windsurfszene ist sehr motiviert und es gibt generell eine starke Windsurfjugend in Japan. Bis zu 50 Jugendliche treffen sich jedes Wochenende zu Kursen im Windsurfclub. IWT / PWA Chef-Punktrichter Duncan Coombs stellt fest: "Wenn sich die japanische Jugend auf diese Weise weiter entwickelt, wird es nicht mehr lange dauern, bis sie die Welt des Wettkampfwindsurfens dominiert."
IWT Japan - 2019
Bei diesem Event konnten sich die Gastgeber jedoch noch nicht durchsetzen. Mit massiven, sauberen Backloops, kraftvollen Top-Turns, einer großartigen Wellenauswahl gewann Antoine Martin die Profi-Wertung der Herren. Bei den Frauen setzte sich die Niederländerin Arrianne Aukes gegen das japanische Feld durch. Jake Schettewi siegt in der Jugendwertung.
Anzeige
IWT Japan - 2019
Ergebnis - Männer
1. Antoine Martin GP
2. Bernd Roediger HI
3. Takara Ishii JPN
4. Jake Schettewi HI
5. Boujmaa Guilloul MOR
5. Takuma Sugi JPN
5. Russ Faurot HI
5. Levi Siver HI

Ergebnis - Frauen
1. Arrianne Aukes NED
2. Kana Sasao JPN
3. Motoko Sato JPN
4. Kazuki Ishihara JPN
5. Megumi Takasu JPN
5. Aurora Diapolito JPN
5. Takako Yamakawa JPN
IWT Japan - 2019
IWT Japan - 2019
IWT Japan - 2019
IWT Japan - 2019
IWT Japan - 2019
IWT Japan - 2019