GFB Orth/Fehmarn 2019

German Freestyle Battles

Anton Munz und Malin Körner gewinnen das German Freestyle Battle in Orth auf Fehmarn

21.07.2019 - Am vergangenen Wochenende konnten die German Freestyle Battles überraschend ihren zweiten Tourstopp der Saison austragen. Dass nicht nur die deutschen Speedsurfer um die Gunst des Flachwasserspots in der Orther Reede wissen, stellten 21 angereiste Freestyler/innen am Sonntag auf Fehmarn unter Beweis.

Das Wetter in Deutschland macht derzeit was es will und dementsprechend verhält es sich auch mit dem Wind. Bei einer Vorhersage die mehr als 3 Tage in die Zukunft reicht, könnte man ebenso gut eine Kristallkugel zu Rate ziehen. Daher wurde das Event am Freitagabend von Organisator Valentin Böckler zunächst auf Stand-by gesetzt, bevor einen Tag später dann recht spontan das GO kam.
GFB Orth/Fehmarn 2019
Am angesetzten Wettkampftag ließ der Wind zunächst etwas auf sich warten, doch mit dem plötzlichen Sonnenschein zogen auch die ersten druckvollen Böen über die Orther Reede.

Segelgrößen zwischen 4,4qm und 4,8qm waren wie so oft die Waffen der Wahl und die insgesamt 18 Herren und 3 Ladies konnten sowohl eine Single als auch eine Double Elimination beenden.
Anzeige
GFB Orth/Fehmarn 2019
Single Elimination
In der Single Elimination überzeugte vor allem Anton Munz, der Brettakrobat zeigte die gesamte Bandbreite an Powermoves und schaffte es die Judges mit seinem kraftvollen Style und hoher Konstanz zu überzeugen und sich den Sieg in der Single Elimination zu sichern.

Auch der Tow-In Spezialist Foivos Tsoupras konnte zeigen, dass er nicht nur hinter dem Jet-Ski und an der Winch starke Manöver parat hat. Der griechische Wahl-Kieler konnte sich gegen den Wettkampf-Routinier Valentin Böckler im Halbfinale durchsetzen und zauberte mit dem Flaka Shaka den Highlightmove des Tages aufs Wasser, Platz 2 in der Single für Foivos.

Auf Platz 3 in der Single Elimination landete Valentin Böckler. Wie immer tauschte Valentin in regelmäßigen Abständen seinen Gabelbaum gegen Kamera, um die Action der Fahrer zu dokumentieren.
GFB Orth/Fehmarn 2019
Double Elimination
In der Double Elimination überraschte der junge Lebenskünstler Karl Slowik, der in der zweiten Runde Contest-Routinier Gereon Gollan aus dem Wettkampf schmiss. Auch Henning von Jagow trumpfte in der Double auf und wurde erst im Kampf um Platz 4 von dem Küstenkind Jannes Thomsen gestoppt.

Im darauffolgenden Heat schaltete Valentin Böckler jedoch wie so oft in den Wettkampfmodus und zog letztendlich ins Finale gegen seinen Teamkollegen Anton Munz ein. Anton Munz konnte erneut sein Talent unter Beweis stellen und schaffte es mit kraftvollen, beidseitigen Powermoves seinen ersten Platz aus der Single zu verteidigen.
GFB Orth/Fehmarn 2019
Erster GFB-Eventsieg für den Anton Munz! Foivos Tsoupras musste die Double Elimination leider ausfallen lassen und sitzt nach einer gefahrenen Single auf einem passablen dritten Rang. Vierter wurde der Kieler Student Jannes Thomsen, der jedem seiner Gegner eine schwere Zeit bereitete.

Auch auf Luca Hartmann sollte man in Zukunft definitiv ein Auge haben. Im letzten Jahr feilte er noch an Spocks und Flakas, jetzt zeigte er in Orth schon Air Funnells und Shakas im Heat, starke Leistung!
GFB Orth/Fehmarn 2019
Bei den Mädels war es Malin Körner die sich gegen ihre Kontrahentinnen Lisa Sophie Christ und Charlotte Brüggenjürgen durchsetzen konnte. Auch bei den Mädels nimmt das Level auf dem Wasser kontinuierlich zu und Moves wie Spocks, Flakas oder sogar Funnells gehören inzwischen zum Repertoire der Freestyle-Damen.

Der zweite Wettkampf der GFB Saison bringt den Sieger des ersten Events, Niclas Nebelung, in Zugzwang. Er war auf Fehmarn nicht dabei und wird sich bei dem nächsten Battle behaupten müssen, um weiterhin seine Chancen auf den Overall Titel zu wahren.

Das Niveau der Fahrer ist im Vergleich zum Vorjahr noch einmal deutlich angestiegen, beidseitige Powermoves sind mittlerweile erforderlich, um in die Top 5 zu fahren.
GFB Orth/Fehmarn 2019
Das nächste Battle wird gestartet, sobald die Vorhersage es zulässt. Dieses Jahr findet ebenfalls noch ein fixes GFB Event beim About You Pangea Festival in Pütnitz statt. Die Battles werden unterstützt von: boot Düsseldorf, Sailloft Hamburg, Maui Ultra Fins, LUMIX, Surf Insurance, GUNSAILS, i-99.
GFB Orth/Fehmarn 2019
Endergebnis Männer
1. Anton Munz
2. Valentin Böckler
3. Foivos Tsoupras
4. Jannes Thomsen
5. Henning von Jagow
6. Leon Struppeck
7. Karl Slowik
7. Felix Söder
9. Gereon Gollan
9. Luca Hartmann
9. Bastian Grimm
9. Roman Handke
13. Kevin Langbehn
13. Luis Ponseti
13. Hendric Gutacker
13. Lukas Thelen
17. Björn Vonheiden
17. Sebastian Dietrich

Endergebnis Frauen
1. Malin Körner
2. Lisa-Sophie Christ
3. Charlotte Brüggenjürgen
GFB Orth/Fehmarn 2019
GFB Orth/Fehmarn 2019
GFB Orth/Fehmarn 2019
GFB Orth/Fehmarn 2019
GFB Orth/Fehmarn 2019
GFB Orth/Fehmarn 2019
GFB Orth/Fehmarn 2019
GFB Orth/Fehmarn 2019