IWT Baja Desert Showdown 2018

IWT Baja Desert Showdown 2018

Antoine Martin und Maria Andres gewannen auf der mexikanischen Halbinsel

Vom 19. bis zum 25. August fand am Pazifikspot Punta San Carlos der IWT Baja Desert Showdown 2018 statt, ein Windsurfcontest in der Baja California/Mexiko.

"You should have been here last week" - genau mit dem Startschuss des Events verabschiedeten sich die masthohen Wellen, die zuvor nahezu eine Woche lang für beste Bedingungen gesorgt hatten. Ein kopfhoher Swell blieb übrig, bei denen die Frauen und Männer der Pro-Division zumindest alle Heats bis auf die Finals austragen konnten.
IWT Baja Desert Showdown 2018
Es folgten Tage mit wenig Wind und kleinen Wellen. Spaß auf dem Wasser gab es, aber ohne Wertung für den Wettbewerb. Bei Leichtwind konnte am dritten Tag eine Youth Expression Session ausgetragen werden, die der 16-jährige Atsuki Ikoma gewann. Einen Tag später ging es mit der Juniorenwertung weiter, wieder mit Atsuki an der Spitze.

Tag Nummer fünf startete mit dichtem Nebel, der sich aber über den Tag verzog, so dass zumindest die Amateure ihre Vorläufe austragen konnten.
Anzeige
IWT Baja Desert Showdown 2018
Das Beste kommt zum Schluss - der Finaltag präsentiert sich mit solidem Wind und sauberen Wellen. Diese waren zwar nur hüfthoch, liefen aber am Punta sehr lang und sauber um den Pointbreak. Dieser Break liefert wegen der exponierten Lage auch den besten Wind und so konnten in allen Divisionen die Wertungen abgeschlossen werden.

Bei den Amateuren holte Tom Ben-Eliyahu den Titel, Atsuki Ikoma wurde bester Junior und bei den Masters und Grandmasters siegten Simeon Glasson und Andrew Cunningham.
IWT Baja Desert Showdown 2018
Bei den Frauen gewann Maria Andres vor Elise Gire und Kana Suzuki. Maria dominierte den Heat mit guter Wellenauswahl, Down the Line Speed und kraftvollen Turns. Zwischen Elise und Kana war es knapp, nur ein halber Punkt gab den Ausschlag zwischen den beiden Surferinnen.

Unschlüssig war man sich zunächst, ob die Bedingungen am Ende des Tages noch für das Pro Men's Final ausreichten, aber dann gab es das Go. Die vier Teilnehmer hatten da schon einen langen Tag hinter sich und die anderen Divisions als Judges mitbewertet. Jetzt wurden sie von allen Anderen angefeuert, auf den Klippen sitzend und Kuhglocken läutend. Jeder wollte sehen, was die Profis aus den kleinen Wellen rausholen.
IWT Baja Desert Showdown 2018
Das Finale war eine knappe Entscheidung, nur zwei Punkte lagen zwischen dem zweiten und vierten Platz. Morgan Noireaux hatte Pech bei der Wellenauswahl und konnte nur eine hohe Wertung einbringen - damit ging Rang vier an den Amerikaner.

Federico Morisio und Boujmaa Guilloul battelten ebenfalls um den Sieg, aber der sollte heute an Antoine Martin fallen. Der Franzose scorte die beiden besten Wellenwertungen, zeigte dabei Goiter sowie Aerial mit Rail Grab ins Gleiten, einen Flaka und solide Turns. Antoine Martin gewann die Pro-Wertung der Männer vor Federico Morisio, Boujmaa Guilloul und Morgan Noireaux.

Mit seinem ersten Platz in Marokko, dem zweiten in Pistol River und jetzt erneut Nummer eins in Baja, ist Antoine auf dem besten Weg der 2018er IWT Wave Riding Champion zu werden. Events in Peru, Chile und auf Maui folgen noch.

Das Video zum Event findet ihr hier: www.dailydose.tv/2943.htm
IWT Baja Desert Showdown 2018