Puerto Escondido

Puerto Escondido

Wellenreiten an Mexicos Pazifikküste

Julian Gottke und Anika Bröhl haben den legendären Wellenreit-Spot Puerto Escondido besucht und beantworten die Frage, ob sich die Reise auch für Wellenreiter ohne Profiambitionen lohnt.

Puerto Escondido oder besser gesagt, La Punta am Playa Zicatela, ist für mich ein Ort, den man schon vermisst, wenn man ihn noch gar nicht verlassen hat. Vor Antritt unserer zweimonatigen Reise hätte ich nicht gedacht, dass der Ort für mich wirklich auf Anhieb so perfekt wirken könnte.

Aber erst ein Mal von vorne. Meine Freundin und ich haben den Blog Wavesnbackpack gegründet und mehr und mehr hatten wir das Gefühl, mal die „andere Seite“ der Welt sehen zu müssen. Bisher haben wir meist Asien bereist, und da Mexiko arbeitstechnisch für mich ein interessantes Ziel darstellte und meine Freundin Spanisch spricht und schon immer nach Mittelamerika reisen wollte, kam die Möglichkeit ganz gelegen. Gesagt, getan – zwei Monate Mittelamerika. Mit dem Plan, Mexiko und Nicaragua zu sehen.

La Punta
Nun begannen die Vorbereitungen: passende Flüge suchen, Reisepässe kontrollieren, notwendige Impfungen nachlesen (in Mexiko besteht für deutsche Bürger keine Impfpflicht, das Robert Koch Institut spricht lediglich Empfehlungen aus) und weitere organisatorische Erledigungen standen auf dem Programm. Visum? Gute Neuigkeiten, wir können ohne Visum nach Zentralamerika einreisen und erhältenlediglich eine Touristenkarte. um ein Auto zu mieten wird ein internationaler Führerschein benötigt, den man problemlos im Bürgerbüro der Heimatgemeinde bekommt.

In Mexiko angekommen stand unser Plan ganz grob: Mexiko City, Puerto Escondido (Surfen!), Oaxaca, Chiapas und dann auf die Halbinsel Yucatan, um später die letzten zwei Wochen in Nicaragua beim Surfen ausklingen zu lassen.
Puerto Escondido
Nun aber zu Puerto Escondido:
Puerto Escondido befindet sich im Süden Mexikos auf der Pazifikseite des Landes und seit der Entdeckung der Welle in den 50er Jahren pilgern Surfer in Scharen in die Stadt, um der Mex Pipe, einer hohlen und extrem schnell laufenden Welle, einen Besuch abzustatten. Wir waren südlich der 25.000 Einwohner zählenden Stadt Puerto Escondido untergebracht. Die kleine sandige Straße von „La Punta“ ist einfach malerisch und wirkt mit dem Supermarkt, den Restaurants und dem Gemüsehändler wie ein kleiner Kosmos.

„La Punta“ beschreibt den südlichsten Zipfel des „Playa Zicatela“. Wenn man in Puerto Escondido Surfen möchte, sollte man meiner Meinung nach hier seine Zeit verbringen. Puerto Escondido selbst ist hektisch und nicht wirklich schön.
Puerto Escondido
Um Puerto Escondido gibt es viele Surfspots. Ich möchte jedoch auf „La Punta“ und seinen großen Bruder „Zicatela“ eingehen. Fangen wir zunächst mit dem großen, starken und teils gemeinen Bruder an.

Zicatela
Hier entsteht eine der schnellsten und größten Wellen der Welt. Man sich absolut sicher sein, bevor man hier ins Wasser springt. Sobald es Wellen in Zicatela gibt, sind gebrochene Boards und gar Knochen an der Tagesordnung. Dieser Surfspot sollte in keinem Fall unterschätzt werden.
Puerto Escondido

La Punta
Ich bin hier gesurft. Nicht nur, weil Zicatela während meines Aufenthaltes flach war, sondern weil ich mir Zicatela absolut nicht zutrauen würde. Vor meinem Aufenthalt fiel es mir schwer, Informationen zu finden, für welche Surfer mit welchen Erfahrungsstufen Puerto Escondido „surfbar“ ist. Die Geschichten die man über Puerto Escondidos Beach Break hört und auf Videos sehen kann, lassen die Frage aufkommen, ob man hier als Anfänger oder Fortgeschrittener auf seine Kosten kommt. Kurz und knapp: Ja tut man, und zwar definitiv. „La Punta“, ein Point Break, ist eine linke, deutlich sanftere, Welle als Zicatela.

Mittelamerika hat uns umgehauen. Die Länder sind extrem divers, die Menschen sind zuvorkommend, die Tacos scharf, die Wellen warm. Das Beste: Jeder Surfer kommt aufgrund der unzähligen Möglichkeiten auf seine Kosten...

In ihrem Blog haben Julian und Anika weiterführende Infos zu ihren Reisen gesammelt:

www.wavesnbackpack.com/reisevorbereitungen-zum-backpacking-in-mittelamerika

www.wavesnbackpack.com/surfen-in-puerto-escondido/
Puerto Escondido