Weißenhaus - 1. April 2015
Fotostory - 1. April 2015
WEISSENHAUS
Sonne, Regen, Schnee und Hagel - erstklassiges Aprilwetter erwartete alle, die am Mittwoch die Hohwachter Bucht ansteuerten. Das Rückseitenwetter von Orkantief Niklas sorgte am 1. April für reichlich Druck auf der Ostsee, so auch am Strand von Weißenhaus. Der Wind wehte schrägauflandig aus Nordwest, beim Durchzug von Schauern mit guten 9 Beaufort, im Mittel aber passend für 4er Segel. Nach dem Wochenstart mit nicht ganz so guten Wellenam Montag und dem Orkan-Überdruck am Dienstag, hatte die Brandung heute ein ordentliches Format. Nicht mehr als 10 Leute waren mittags draußen, ungewohnt leer für diesen Spot. Kalte Finger - auch beim Fotografieren - dafür immer wieder reichlich Sonne.
Weißenhaus - 1. April 2015
Während den Schauerböen war niemand auf dem Wasser, die peitschenden Hagel- und Regenschauer warfen regelrechte Schatten auf die Dünenlandschaft, die anwesenden Surfer sammelten sich im Windschatten des kleinen Strandhauses. Dann beherrschte wieder Sonnenschein die Szene und lässt auf den Bildern kaum die kühlen Temperaturen erahnen. Trotz frostiger Finger ein feiner Tag auf heimatnahen Gewässern, so kann es in diesem Jahr gerne weitergehen.
Während den Schauern legte der Wind richtig zu...
Weißenhaus - 1. April 2015
Weißenhaus - 1. April 2015
Weißenhaus - 1. April 2015
Weißenhaus - 1. April 2015