home  :::  travel  :::  Sigri / Lesbos  
Sigri / Lesbos

Oft fragt man sich, ob es noch da ist: Das alte Griechenland ohne in Reih und Glied aufgestellten Liegen & Schirmen, ohne Massentourismus und mit freundlichen Menschen.

Einfach nur ein Badetuch ausbreiten braucht und im Sand liegen. Wenn dann der Ausblick auch noch so fantastisch ist wie am Hauptstrand in Sigri, dann weiß man, man ist am richtigen Ort und die Anreise hat sich gelohnt.

Lesbos ist die drittgrößte griechische Insel, liegt nur neun Kilometer vom türkischen Festland entfernt undist immer noch weitgehend vom Massentourismus verschont. Bettenburgen findet man nicht, wohl aber viele kleine Pensionen und Hotels, die oft noch als Familienbetrieb geführt werden. Die Insel hat 370 km Küste zu bieten, aber auch etwa 12 Millionen Olivenbäume. Im Süden findet man einsame Sandstrände und Badebuchten, im landschaftlich eher kargen Westen bizarre Felslandschaften und auch der berühmte „steinerne Wald“.



Sigri / Lesbos


Sigri liegt am westlichen Ende der Insel, und liegt darum auch in der direkten Windzone des Meltemis. Das schöne Fischerdorf bietet eigentlich alles, was ein Urlauber benötigt. Durch den starken und konstanten Meltemi verirren sich nicht sehr viele Touristen hierher. Darum ist Sigri ein Paradies für Wind- und Kitesurfer! Es gibt fünf Spots innerhalb von fümf Kilometern, vom Top Flachwasser bis zur brechenden Welle findet man alles was das Surferherz begehrt. Der Meltemi trifft direkt vom türkischen Festland kommend auf die im norden kühlere Ägäis.

Durch diese Abkühlung gibt es eine erste thermische Verstärkung. Direkt vor Sigri wird der Wind dann noch einmal beschleunigt. Der Haupt Spot ist Sigri Bucht, hier findet man Flachwasser und zwischen Sigri und der Insel Nissiopi rollen an stärkeren Windtagen bis zu drei Meter hohe Wellen. Hier befindet sich auch das Surfcenter. Am Faneromeni Strand findet man Side-Onshore Wind und schöne Chops zum Springen. Limena1 und Limena2 sind ähnlich, mit Flachwasser und weiter draußen Chop.

Der fünfte Spot ist schwer zu finden. „Diesen Spot kann man mit Pozo vergleichen, nur mit Wind von rechts“, sagt Marcel vom Sigri-Surf Center. Er unternimmt mit seinen Gästen Ausflüge zu den Spots auf der Insel.

Flüge
Es gibt Flüge nach Mytilene ab Wien, München und Düsseldorf. Durch die guten Umsteigeverbindungen via Athen sind allerdings auch andere Kombinationen möglich.

Infrastruktur
Sigri bietet ein sehr schönes Hotel, und Apartments aller Preisklassen direkt am Spot. Für Besucher, die sich gerne selber versorgen, gibt es 2 Supermärkte und ein Bäcker.
In den sieben Tavernen bekommt man den besten Fisch, direkt vom Fischer und das zu sehr günstigen Preisen. Für Party Tiger gibt es zwei Bars wo gefeiert werden kann.



Sigri / Lesbos
Sigri / Lesbos