home  :::  travel  :::  Barranquilla - Kolumbien  
Barranquilla - Kolumbien

Kolumbien - Begriffe wie Drogenkartelle, Guerilla und Terrorkämpfe um Ländereien schießen einem unwillkürlich durch den Kopf und treiben Schweißperlen auf die Stirn.
Normalerweise wäre das wohl auch bei mir der Fall gewesen, als ich meine Reise in den Norden des viertgrößten und zweitbevölkerungsreichsten Landes Südamerikas plante.

Seitdem mein erster Versuch einer Reise nach Kolumbien vor gut vier Jahren an meinem auslaufenden Reisepass scheiterte, begann ich unaufhörlich über dieses Fleckchen Erde zu recherchieren. Meine Motivation stieg mit erweitertem Wissen über das Land und etlichen eMails einiger kolumbianischer Freunde unaufhörlich. Kolumbienreisende berichteten mir ausschließlich Positives, auch zu den Windsurfbedingungen.
Jetzt, im Frühjahr 2010, sitze ich auch endlich in einem der Avianca Lufttaxis in Richtung Bogotá. Rechts und links neben mir pressen die knapp 280 km/h Startgeschwindigkeit des Airbus A 320 Gollito Estredo und Diony Guadagnino in ihre Sitze. Die beiden sind vom Nautica Velero Windsurf Center als Stargäste zu einem der nationalen kolumbianischen Windsurf Contests in den Norden Kolumbiens eingeladen, genauer gesagt nach Puerto Velero in unmittelbarem Einzugsgebiet der Großstadt Barranquilla.

Die Beiden waren bereits vor vier Jahren in diesem Land und hatten ihre damals geplante Viertagesreise um gute drei Wochen verlängert, was die Neugier auf diesen Spot in mir nur noch weiter schürte.

 
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
weiter >>

Barranquilla - Kolumbien