NEWS



News durchsuchen
09.05.2017

Surf-Festival Fehmarn

25. bis 28. Mai 2017

Surf-Festival Fehmarn
Vom 25. bis 28. Mai 2017 verwandelt sich der Südstrand auf Fehmarn wieder zur größten Windsurf-Mitmach-Messe Europas. Viele Marken werden beim Surf-Festival mit kostenlosem 2017er Testmaterial am Start sein. Bei der 15. Auflage des Events könnt ihr euch einen eigenen Eindruck von den aktuellen Boards, Segeln und SUPs verschaffen und diese direkt auf der Ostsee ausprobieren.

Es geht in diesem Jahr aber auch um Historisches. Das SURF-Magazin feiert seinen 40. Geburtstag und ein weiteres Jubiläum steht an: Vor 50 Jahren, am 1. Mai 1967, ließ Jim Drake in Marina del Rey bei Los Angeles zum ersten Mal seinen Prototypen ins Wasser und gilt mit diesem später patentierten Sportgerät als einer der Erfinder des Windsurfens.

In einem großen Surf-History-Festzelt habt ihr an allen vier Tagen die Möglichkeit einen Blick zurück auf die Vergangenheit des Windsurfens zu werfen. Zusätzlich werden im Zelt Vorträge von Zeitzeugen und Filmvorführungen angeboten. Eine Ausstellung von SURF-Magazin-Titeln aus den letzten 40 Jahren zeigt außerdem, wie stark sich Sport, Material und Mode zwischen den Jahren 1967 und 2017 verändert haben.

Auch auf dem Wasser geht’s beim Surf-Festival in diesem Jahr zurück zu den Anfängen des Windsurfsports. Wer Lust hat, kann mit einem original Windsurfer aus den 70er Jahren beim Match Race teilnehmen und gegen Legenden von damals und Profis von heute antreten.

Wem die Surf-History-Oldtimer-Regatta auf 50 Jahre alten Surfbrettern aus Holz dann doch etwas zu „old-school“ erscheint, der kann bei der Speed Challenge zeigen, was mit aktuellen Surfboards alles möglich ist.

Für den Surf-Nachwuchs wird IFCA Slalom-Weltmeister Vincent Langer ein Kids Camp veranstalten. Außerdem bietet das Surf-Festival für alle unter 18-Jährigen mit dem Youngster Cup erstmals ein Slalom-Rennen nur für Jugendliche an.

Freestyle steht ebenfalls auf dem Programmplan: Beim Tourstopp der German Freestyle Battles werden die besten deutschen Freestyler um Punkte kämpfen.

Action gibt es auch ohne Segel - Stand Up Paddler können in unterschiedlichen Rennen gegeneinander antreten.

Am Strand und auf den Messeständen könnt ihr z.B. Cesare Cantagalli, Philip Köster, Bernd Flessner, Vincent Langer und Klaas Voget treffen, die Autogrammstunden, Interviews oder Workshops anbieten.

Klaas Voget ist nicht nur Windsurfprofi, sondern auch Sportsmanager des Red Bull Storm Chase und liefert euch einen Einblick in den Produktionsablauf des spektakulärsten Windsurf-Contest aller Zeiten.

Auch Bernd Flessner plaudert aus dem Nähkästchen und gibt Einblicke in das Leben eines Profisportlers. Windige Leidenschaft oder bretthartes Business?

Manfred und Jürgen Charchulla sind alte Hasen in diesem Sport. Lasst euch überraschen, von welchem Abenteuer die beiden Seebären dieses Jahr berichten werden - untermalt von reichlich Gesang, Ukulele und Original Super 8 Filmen.

Florian Jung berichtet von seinen Abenteuereisen rund um den Globus und seinen großen Ziel neben den typischen Herausforderungen als Profi-Windsurfer: den Ozean als das zu erhalten, was er für uns zum Glück noch ist - ein riesiger Abenteuerspielplatz und das Element, das uns am Leben erhält.

Abends geht’s vom Wasser direkt auf die Tanzfläche, natürlich mit Live-Musik. Top-Acts in diesem Jahr sind unter anderem Pad, Beauty & the Beats und Martn Keen.

Am Freitagabend wird auf dem Festival-Gelände gefeiert, am Samstag zelebriert das SURF-Magazin (40 Jahre) zusammen mit Gun Sails (30 Jahre) und Chiemsee (35 Jahre) eine große Jubiläums-Sause im Haus des Gastes.

Alle Infos und Programmpunkte zum Surf-Festival findet ihr auf dieser Website:

www.surffestival.de