NEWS



News durchsuchen
31.07.2017

Vincent Langer

Titelverteidigung

Vincent Langer
Vincent Langer ist alter und neuer Deutscher Meister im Windsurfen. Nachdem der Kieler sich beim Windsurf Cup auf Sylt bereits am Donnerstag den DM-Titel in der Disziplin Racing gesichert hatte, fiel die Entscheidung um die Overall Wertung erst während der Slalom Rennen am letzten Wettkampftag. Vor dem Finaltag lag hier der Flensburger Gunnar Asmussen in Führung. Nur wenn es Vincent Langer gelingen sollte, Asmussen von der Spitze zu verdrängen, könnte er seinen Titel verteidigen.

Und Langer nutzte seine Chance. Er erreichte das Finale, hatte dort einen perfekten Start und konnte das Rennen dann von der Spitze kontrollieren. Mit der berühmten Langer-Faust in den Himmel gereckt überquerte er als Sieger die Ziellinie. Damit sicherte sich Langer ebenfalls den DM-Titel in der Disziplin Slalom. Punktgleich folgt Gunnar Asmussen, der Langer nur aufgrund der Tiebreak-Regelung den Vortritt lassen muss.

Durch den Sieg im Slalom sicherte sich Langer nicht nur den Titel in dieser Disziplin, sondern auch den Overall-Titel. Auf Platz zwei folgt Gunnar Asmussen der damit gleich dreimal Vizemeister wird – im Slalom, Racing und Overall.

„Die letzten Tage waren unglaublich anstrengend. Nicht nur körperlich, weil wir so viele Wettbewerbe gesurft haben, sondern auch psychisch. Die letzte Nacht konnte ich kaum schlafen und als es heute morgen erst einmal kritisch mit dem Wind aussah, schwanden meine Hoffnungen. Umso glücklicher war ich, als wir dann in perfekten Bedingungen den Slalom fahren konnten. Dieser Overalltitel war auf jeden Fall der anstrengendste aber sicherlich auch der schönste“, sagt der alte und neue Deutsche Meister noch sichtlich benommen unmittelbar als er nach seinem Sieg ans Ufer kommt.

Eine vollständigen Report zur DM auf Sylt mit allen Disziplinen geht im Laufe des Montags online - stay tuned!