NEWS


10.09.2017

News durchsuchen
10.09.2017

Brouwerseiland

Spenden für Anwaltskosten

Brouwerseiland
In den Niederlanden wird seit Monaten ein erbitterter Kampf gegen den Bau von Inseln samt Bebauung am Brouwersdam geführt.

Auf Brouwerseiland sollen 325 Ferienhäuser, Restaurants und Geschäfte entstehen. Aus Sicht vieler Windsurfer wird mit dem Bau ein beliebter Spot am Grevelingenmeer zerstört. Außerdem soll nach Angabe der Gegner eine 1,3 Kilometer lange Sichtschutzwand den Blick vom Damm auf die Inseln verhindern (und die Inseln vor dem Lärm der Straße schützen).

Die Gemeinde stimmt für den Bau zu und jetzt sehen die Gegner ihre letzte Chance in einer Klage gegen die Aufschüttung der Inseln und den Bau der Immobilien. Dafür wird auf einer niederländischen Plattform Geld gesammelt. Ziel ist es 15.000 Euro einzusammeln, die gesamten Kosten werden auf bis zu 30.000 Euro geschätzt. Die Gegner des Inselbaus schätzen, dass die gerichtliche Auseinandersetzung bis 2019 laufen könnte.

Hier ist der Link zur Spendenplattform

www.voorjebuurt.nl/campaigns/stop-brouwerseiland/