Ceasar Throw - Ceasar Finies

D

er NeilPryde/Starboard Teamrider Caesar Finies trickst auf Bonaire auf einem langen Board mit kleinem Segel bei wenig Wind im Flow Style. In fliessenden Bewegungen follführt er unglaublich feinfühlige Tricks mit seinem Equipment.

Den "CT" (Ceasar Throw) stellt euch Ceasar hier vor.

"Auf diesen Trick bin ich eigentlich durch Zufall gekommen. Nach einer Session hatte Thino Dornelas das Rigg vom Board genommen und es verkehrt herum auf das Board gestellt.

Ich wollte das Gleiche machen, nur eben mit ein bischen Drehung. In der Drehung ist mir das Rigg aus den Fingern gerutscht, hochgeflogen und dann zurückgekommen und mir dabei fast auf dem Kopf gelandet.

Das wollte ich dann als Trick ausbauen. Ich habe wirklich lange gebraucht, bis ich die Rotation reproduzieren konnte. Mit Hilfe meiner Freunde am Strand (Ronald, Zeno, Kiri, Tonky, Taty, Bjorn), die geholfen haben die Details auszuarbeiten, weiß ich jetzt, wie es funktioniert.


Ceasar Throw - Ceasar Finies

Es klappt am besten bei 13 bis 16 Knoten Wind. Ich benutze dabei gerne mein 4.0er Zone. Es sollte also ein kleines Segel sein, das nicht zu breit ist. Größer als 4,5 Quadratmeter sollte es auf keinem Fall sein!

 

Wenn ihr es auch probieren möchtet, solltet ihr folgendes beachten:
- wenig Vorliekspannung (kein loose Leach)
- richte den Blick auf den Horizont
- versuche präzise Schritte zu machen und bleibe nah am Mastfuß"


Ceasar Throw - Ceasar Finies