moves | Board 360er
Board 360er
Board 360er
zurück [moves-menu]
Move: Board 360er
Rider: Axel Reese
Location: Kanaha/Maui


Board 360er [Freestyle Basics]

Der Board 360er ist eine wichtige Grundlage für Willy Skipper und Lolly-Pop, die Nose Tack lernt man direkt nebenbei. Am besten bei 3-4 Windstärken auf einem nicht zu kleinen Board trainieren. Hier kommt die Anleitung...

Um den Board 360er noch besser zu vermitteln, haben wir für euch einige hilfreiche Tipps zusammengestellt:


Slideshow
Slideshow Damit ihr den Bewegungsablauf besser nachvollziehen könnt, findet ihr hier eine Sequenz aus großen Einzelbildern. Klickt auf das linke Foto und ihr könnt euch in einem neuen Browserfenster eine Diashow vom Board 360er anschauen.  

 

Der Bewegungsablauf
Hier folgt die Beschreibung des Board 360er für beide Windrichtungen - Backbord und Steuerbord:

Starboard Course
[Steuerbordbug]
Beschreibung
Port Course
[Backbordbug]
1. Einleitung
Wie bei einer Wende einleiten...
2. Anluven
Segel mit der Segelhand dicht nehmen und Mast zum Anluven nach hinten neigen.
3. Gewicht ans Rigg
Mit einem großen Ausfallschritt den vorderen Fuß auf den Bug stellen und das Gewicht dabei ans Rigg hängen, um das Board mit den Füßen besser steuern zu können.
4. Bug unter Wasser drücken
Jetzt den Bug mit dem vorderen Fuß unter Wasser drücken, damit die Finne frei wird und das Board so besser drehen kann. In diesem Moment fängt das Board an rückwärts zu fahren.
5. Fußwechsel
Den Bug mit den Füßen weiter nach Lee durchdrücken und dann mit dem vorderen Fuß vor zum Heck (wenn Du jetzt shiften würdest, hättest Du bereits eine Nose Tack geschafft).
6. Drücken und ziehen!
Aber hier wird weiter getrickst: Der Fuß auf dem Heck drückt das Board weiter in Rotationsrichtung und der Zug an der Masthand sorgt für den notwendigen Segel-Gegendruck (eine ziemlich instabile Situation).
7. Fast fertig...
Gewicht wieder vor zum Mast verlagern und dabei nicht in Rücklage geraten.
8. Fertig!
Das war's schon...