Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 21
  1. #1

    Neopren Glatthaut vs. Kaschiert

    Moin,

    ich überlege mir einen neuen Neo auf der Hanseboot zu kaufen. Ich möchte einen für die kältere und somit jetzt anstehende Jahreszeit. Ich habe ein wenig Bedenken mir einen Glatthaut-Neo zu besorgen. Klar, die sind wärmer. Aber auch teuerer und vorallem empfindlicher. Zudem weiß ich nicht, inwiefern die Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist.

    Meine Idee war also der NP Edge 6/5/4 Fully Hooded. Brustbereich ist Glathaut angesagt und sonst doppelt kaschiert. Was haltet ihr von der Idee? Das Ding ist ja nicht ganz billig. Zudem frag ich mich, ab wann das Ding zu kalt wird - respektive, ab wann ist ein Trockenanzug angesagt? Was meint ihr?

    Viele Dank!
    Joni

  2. #2
    Hi,

    weiß ich jetzt nicht, aber in der aktuellen Surf ist ein Testbericht mit Neos drin und nein, ich arbeite nicht bei denen, ich bin nur Abonnent

  3. #3
    ich bin lange zeit immer glatthaut gefahren.
    dann irgendwann mal den oneill psycho ausprobiert.
    seit dem kommt mir kein glatthaut mehr ins haus!
    ist deutlich stabiler, bequemer und insgesamt besser.
    über die np neos kann ich nix sagen, aber oneill, xcell und ion hält bestens warm.

    muss aber auch ehrlich sagen, dass ich nicht zu den leuten gehöre, die im herbststurm mit verschränkten armen am ufer stehen und fachsimpeln....solang man sich bewegt, hält kaschiert wunderbar warm.

  4. #4
    Zitat Zitat von Todd Beitrag anzeigen
    Hi,

    weiß ich jetzt nicht, aber in der aktuellen Surf ist ein Testbericht mit Neos drin und nein, ich arbeite nicht bei denen, ich bin nur Abonnent
    Die Ausgabe habe ich auch auf dem Tisch liegen Allerdings finde ich die Graphik des potentiellen Temperatureinsatzbereiches nicht wirklich aufschlussreich. Ich würde einfach gerne genauer wissen, wie kalt es werden darf. NP schreibt immerhin "9°c and below"

  5. #5
    Zitat Zitat von Schotstart Beitrag anzeigen
    ich bin lange zeit immer glatthaut gefahren.
    dann irgendwann mal den oneill psycho ausprobiert.
    seit dem kommt mir kein glatthaut mehr ins haus!
    ist deutlich stabiler, bequemer und insgesamt besser.
    über die np neos kann ich nix sagen, aber oneill, xcell und ion hält bestens warm.

    muss aber auch ehrlich sagen, dass ich nicht zu den leuten gehöre, die im herbststurm mit verschränkten armen am ufer stehen und fachsimpeln....solang man sich bewegt, hält kaschiert wunderbar warm.
    Hi Schotstart,

    vielen Dank! Das klingt schonmal gut. Bei welchen Temperaturen würdest du denn lieber zum Trockenanzug raten?

  6. #6
    Ich habe letztes Jahr von 5/4er NP 5000 auf Xcel Infiniti Drylock gewechselt und muss sagen, dass die Anzüge Welten trennen. Wenn der Drylock richtig sitzt, bleibt man trocken. Beweglichkeit und Tragekomfort sind hervorragend. Der oft erwähnte erschwerte Einstieg ist mit etwas Übung gar kein Problem. Ich ziehe das Ding in 2-3 Minuten an. Auch habe ich das Gefühl, dass wegen der dichten Armabschlüsse die Unterarme warm bleiben, was die Hände nicht so schnell kalt werden läßt. Nutzen tue ich den Anzug von 7-15°.

    Gruß Andi

  7. #7
    also ich fahr meinen psycho 3 von oneill mit guter kopfhaube, handschuhen und schuhen wenn andere trockenanzüge tragen.
    bei den temperaturen hält man es eh nich stundenlang aus. hatte den schonmal im januar an, bei 6 bis 7 grad.ging klar. klar wirds dann schnell frisch...aber trockenanzug gebe ich mir einfach nicht.das komplizierte anziehen und die pflege ist mir einfach zu lästig, für die 1,2 guten tage wo man ihn wirklich brauchen würde.
    im winter geh ich eh nur wenns richtig ballert....und dann halt eh nur fürn paar stunden.


    kann andis aussagen über mir zu 100% zustimmen. nie wieder glatthaut.

  8. #8
    Zitat Zitat von Schotstart Beitrag anzeigen
    also ich fahr meinen psycho 3 von oneill mit guter kopfhaube, handschuhen und schuhen wenn andere trockenanzüge tragen.
    bei den temperaturen hält man es eh nich stundenlang aus. hatte den schonmal im januar an, bei 6 bis 7 grad.ging klar. klar wirds dann schnell frisch...aber trockenanzug gebe ich mir einfach nicht.das komplizierte anziehen und die pflege ist mir einfach zu lästig, für die 1,2 guten tage wo man ihn wirklich brauchen würde.
    im winter geh ich eh nur wenns richtig ballert....und dann halt eh nur fürn paar stunden.


    kann andis aussagen über mir zu 100% zustimmen. nie wieder glatthaut.
    Alles klar! Vielen Dank! Ich will eigentlich auch kein Trockenanzug. Ich werde mich auf der Hanseboot mal ein wenig umschauen und einfach mal ein par anprobieren. Bei der Vorstellung 10 verschiedene Neos nacheinander anzuprobieren drehe ich allerdings jetzt schon durch. Die Passgenauigekeit geht aber vor

    Danke für die Antworten!

  9. #9
    Die Excel Dinger sehen aber auch recht cool aus! Muss ich sagen! Ich werde mir sie einfach mal bei der Hanseboot reinziehen. Danke!

  10. #10
    Moin,

    also ich habe für den Winter einen Ion Strike 5,5 Semidry (kaschiert) und der hält gut warm. Hatte bis 4-5 Grad Lufttemperatur keine Probleme damit. Der Glatthaut, den ich vorher hatte, ist nach 2 jahren kaputt gewesen.
    Ich würde mir immer wieder einen kaschierten Neo holen.

  11. #11
    Alles klar! Morgen geht die Qual des Neo-Anzieh-Marathons los! Vielen Dank!

  12. #12
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Uetersen, bei Hamburg
    Beiträge
    114
    Moin, ich fahre einen Mutant 5/4 von O'Neil. Kein Glatthaut, bis auf den Brustbereich. Der Mutant hat eine abnehmbare Haube. Ich bin super zufrieden und ziehe mir bei Temperaturen unter 12 Grad noch ein dünnes Thermoshirt (innen silber Titaniumbeschichtet) drunter. Dicke Schuhe und so fahre ich ab 6 Grad (aber nicht so lange und nicht regelmäßig bei den Temperaturen).

    Gewöhnungsbedürftig ist der Einstieg, da der Anzug keinen Reisverschluss am Rücken hat. Gruß Surfaff.
    Geändert von surfaff (27.10.2012 um 12:11 Uhr)

  13. #13
    Oh man. Ich komme gerade von der Hanseboot und kann mich nicht entscheiden... Ich hatte auch einen Ion Fuse an. Hat sich gut angefühlt. Ich weiß einfach nicht, was richtig ist. Sehr schwierig.

  14. #14
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Uetersen, bei Hamburg
    Beiträge
    114
    ION Fuse ist doch ein Trockenanzug! Für die richtig niedrigen Temperaturen bestimmt ein Ansatz, aber dann brauchst Du 2 Anzüge fürs Jahr. Geht, ist aber nicht die günstigste Variante.

    Wenn Du 2 Anzüge einsetzen möchtest würde ich einen Trockenanzug für den Winter und einen 4/3 doppelt kaschiert für den Sommer nehmen (den norddeutschen Sommer ). Oder einen 6/5/4 mit Haube, glatt und einen für den Sommer. Wenn Du viel über den Winter fahren willst würde ich das so machen.

    Fängt das Surfen erst so richtig ab 10 Grad an und Du surfst nur ab und zu bei nierdrigeren Temperaturen kannst Du mit einem auskommen ... einem 5/4 glatt, oder doppelt kaschiert. So mache ich es. Ist halt ein Kompromiss, der den Geldbeutel schont.

    Am Ende auch Geschmackssache. Tja, wer die Wahl hat die Qual.

  15. #15
    Wirklich schwierig die Wahl! Ich tendiere fast wieder zu 6/5/4-2xKaschiert-Haube. Am liebsten würde ich beide Varianten probefahren

    Schwierig, schwierig....

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.