Werben auf DAILY DOSE
WC Fuerteventura 2003

World Cup Fuerte 2003 ::::::::
Täglich Berichte, Bilder und Videos vom Freestyle World Cup auf Fuerteventura


::: Tagesberichte
 Tag 1 - Einschreibung
 Tag 2 - Freestyle
 Tag 3 - Freestyle
 Tag 4 - Freestyle
 Tag 5 - Freestyle
 Ergebnisse
 PWA Freestyle World Cup Fuerteventura ::: Tag 1 ::: 17. Juli
Windsurf World Cup 2003
Zum 18. mal in Folge steht Fuerteventura im Mittelpunkt der Windsurf-Welt. Ein hochklassiges Feld aus 48 Herren und 13 Damen tritt an, um am Sotavento Beach den Freestyle Titel zu erobern. 65.000 Euro Preisgeld warten darauf, unter den besten Surfern verteilt zu werden.

Größter Favorit ist der Brasilianer Ricardo Campello (BRA-111), der bisher alle Freestyle Wertungen der 2003er PWA Profi-Tour gewinnen konnte. Auch sein Landsmann Kauli Seadi (BRA-253) und der Engländer Robby Swift (K-89) werden als heiße Kandidaten für den Sieg gehandelt. Eine perfekte Performance im Training zeigte auch der junge Niederländer Kevin Mevissen (H-79).

BRA-253 Kauli Seadi
Heute stand die Einschreibung auf dem Programm, bei der die Surfer sich für den Event registrieren. Der letzte Tag vor dem offiziellen Start der Wettfahrten wird von den Aktivern für Materialvorbereitung und zum abschließenden Training genutzt.

K-505 Chris Audsley
Und dabei ging es rund. Switch Stance Moves und Clew First Varianten sind gefragt, wenn man Anspruch auf eine Platzierung unter den Top Ten erheben will. Das Niveu ist gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegen - Manöverkreationen wie Chachoo, E-Slider, Puñeta und Voquech sind die Moves der Stunde.

NB-9 Taty Frans
Für einige Sportler wurde es schon heute ernst, denn neben 42 gesetzten Profis wurden die letzten 6 Startplätze der Männer in einem Qualifikationswettkampf ausgefahren.

Unter den glücklichen Gewinnern war auch der 18-jährige Normen Günzlein (G-186) aus Scharbeutz. Der junge Surfer von der Ostsee gilt als einer der talentiertesten deutschen Newcomer und hat vor kurzem den Freestyle Titel beim Deutschen Windsurf Cup auf Sylt gewonnen.

G-186 Normen Günzlein
Neben Normen Günzlein treten der aus Aurich stammende Kieler Klaas Voget (G-4), der Wiesbadener Andy Pusch (G-121), der Oldenburger Rik Fiddicke (G-500), der aus Rostock stammende Hamburger André Paskowski (G-2) und Max Hergt (G-290) aus Hannover an.

Bei den Damen gehen Anne-Kathrin Stevens (G-200) aus Hamminkeln am Niederrhein und die auf Fuerteventura lebende Susanne Kather (E-102) an den Start.

Die neuste brasilianische Bademode...
Den neusten Schrei in Sachen brasilianischer Bademode präsentierte Kauli Seadi. Passend zur neuen Kurzhaarfrisur (mit einrasiertem PUTA Schriftzug) surfte er in heißem Höschen.

Morgen startet der Contest mit den Heats der Frauen. Die Wind- und Wettervorhersagen für die nächsten Tage sehen gut aus - spannende Wettkämpfe sind garantiert.
Tag 2 >>
Werben auf DAILY DOSE