Werben auf DAILY DOSE
WC Fuerteventura 2002

World Cup Fuerte 2002 ::::::::
Täglich Berichte, Bilder und Videos vom Freestyle Grand Prix auf Fuerte.


::: Tagesberichte
 Tag 1 - Einschreibung
 Tag 2 - Freestyle No. 1
 Tag 3 - Freestyle No. 2
 Tag 4 - Flaute
 Tag 5 - Flaute
 Ergebnisse
 PWA Freestyle Grand Prix Fuerteventura ::: Tag 1 ::: 26. Juli

Windsurf World Cup 2002

Zum 17. mal in Folge steht Fuerteventura im Juli im Mittelpunkt der Windsurf-Welt. Vier Tage lang erwartet die Zuschauer ein Feuerwerk aus Freestyle-Action.

Die meisten Profis sind direkt im Anschluss an den Event auf Gran Canaria hier angereist und haben bereits im Training unglaublich spektakuläre Moves gezeigt. Die Leistungsdichte ist extrem hoch und wer sich seinen Anteil vom Preisgeld (insgesamt 65.000,- Euro) holen will, muss mächtig Gas geben.


Matt Pritchard

Während noch im Vorjahr verschiedene Spock-Variationen als Top Moves gehandelt wurden, gehören jetzt bereits Clew First Spocks und Grubbies zum Standardprogramm der meisten Fahrer.

Einer der aktuellsten Moves in diesem Jahr ist der Flatwater Taka (Flaka oder Swayze genannt), bei dem der Surfer mit dem Heck nach Lee springt und gleichzeitig das Rigg nach Luv drückt, um nach einem ordentlichen Slide die 360°-Drehung zu beenden.


Andy Wolff

Auch die Kombination aus Grubby und Duckjibe, die hier bisher nur Web Pedrick (US-002) und Frank Lewisch (AUT-19) zeigten, zählt zu den Highlights. One handed Clew First Spock 180°er und Grubby 180°er sieht man ebenfalls nur von Top Fahrern wie Ricardo Campello (V-111) und Web Pedrick.


Antoine Albeau

Heute, am ersten Veranstaltungstag, stand die Einschreibung auf dem Programm. 48 Freestyler werden hier an den Start gehen. 39 Profis hatten sich durch die vergangenen Events qualifiziert, die verbleibenden neun Plätze wurden unter den Teilnehmern auf der Warteliste in Trials ausgefahren.

Darunter befand sich auch Klaas Voget (G-4), der zum ersten Mal an einem Freestyle Grand Prix teilnimmt. Der Sportstudent aus Kiel zeigte im Qualifikationsheat eine gute Performance und schaffte den Sprung ins Hauptfeld.


Klaas Voget

Neben Klaas Voget nehmen als weitere deutsche Surfer Andy Pusch (G-121), Andy Wolff (G-9), Joshi Markthaler (G-255) und Rik Fiddicke (G-500) auf Fuerteventura teil. Bei den Damen geht Anne-Kathrin Stevens (G-200) an den Start.

Heute Abend findet die offizielle Eröffnungsfeier im Eventzelt statt, ab morgen früh um 10:00 Uhr starten die ersten Heats auf dem Wasser.


Tag 2 >>
Werben auf DAILY DOSE