Werben auf DAILY DOSE
competition | King of the Lake 1999
King of the Lake
Air Jibe ...Markus Keller

zurück [competition-menu] 
Red Bull King of the Lake
PWA Freestyle World Cup

17. - 20. Juni 1999
Gardasee - Italien

Gummipuppe oder Luftmatraze? Alex Humpel Vor vier Jahren wurde die Idee eines internationalen Freestyle Events von einer Gruppe um Alex Humpel geboren und löste damit eine Lawine aus. Hersteller, Event-Veranstalter und die Medien sind begeistert vom neuen Format. Auch die PWA schreibt 1999 Freestyle ganz groß und so wurde der King of the Lake endlich in die PWA Tour aufgenommen.

48 Fahrer aus 12 Ländern gingen am Gardasee an den Start. Robert Teriitehau kam wegen eines verspäteten Fluges nicht rechtzeitig zur Einschreibung und wurde vom Event ausgeschlossen, noch bevor ein Heat gefahren war. Ein bißchen Revolution ist beim King of the Lake immer dabei. Nobodies treten im Kampf um die Krone gegen PWA-Promis wie Dunkerbeck oder Stone an.
 
Chop als Startrampe Spin Loop von Chris Whyman

Stadionatmosphäre Robby Seeger Doch erstmal mußten alle warten. Während der ersten beiden Tage kam der Wind nicht in die Puschen. Am dritten Tag wurde dann das Skippers Meeting auf 6 Uhr morgens gelegt. Zunächst gab der Vento ein kurzes Intermezzo, verzog sich dann aber schmollend hinter Wolken. Erst gegen halb Zehn gab's Ora: Flotte 20 Knoten zeigte der Windmesser.
Hotel Pier als Kulisse... Hermann Seideler im Anflug

Wolff, Stone und andere Kollegas... Glückliche Gesichter Die Heats begannen und dann rollten prominente Köpfe. Marcos Perez verpasste seinen Heat und Björn Dunkerbeck flog in der zweiten Runde gegen Frank Lewisch, Wolfgang Wiefling und Web Patrick raus.

Mit dem stärker werdenden Wind kamen vier Fahrer ins Finale: Jason Polakow, Michi Schweiger, Andy Wolff und Robby Seeger, der seinen Thron verteidigen wollte. Seeger sprang extreme Air Jibes und Spocks. Polakow antwortete mit Spin Loops und Willy Skippern. (Wie diese Manöver gehen, könnt ihr euch in der MOVES Abteilung der daily dose anschauen).
 
Schlechtwetterwind...
Das Finale: Seeger gegen Polakow

Die Krönung... Der alte - neue King of the Lake: Robby Seeger Robby Seeger konnte sich schließlich durchsetzen und gewann die Single Elimination vor Andy Wolff, Jason Polakow und Michi Schweiger. Eine Double Elimination konnte nicht durchgeführt werden. Der Wind war wieder eingeschlafen. Damit stand der alte neue King fest. Robby Seeger holte sich die Krone zum zweiten Mal. Hervorragend waren auch die Leistungen von Andy Wolff, Michi Schweiger und Wolfgang Wiefling.

Vom 17.07.-25.07 geht es auf Fuerte um den Freestyle Weltmeistertitel. Die daily dose wird täglich berichten.

Ergebnisse:
1. Robby Seeger

2. Andy Wolff
3. Jason Polakow
4. Michi Schweiger
5. Wolfgang Wiefling
5. Alex Humpel
7. Vidar Jensen
8. Orjan Jensen
9. Jerome Bouldoires
9. Jesse Dossi
9. Chris Wyman
9. Web Pedrik


(G-307)
(G-9)
(KA-1111)
(AUT-54)
(G-33)
(AUT-360)
(N-44)
(E-19)
(Z-62)
(I-21)
(US-003)
(US-002)


...
17. Frank Lewisch
17. Ossi Krupitz
..
25. Björn Dunkerbeck
25. Andreas Graup
25. Steve Chismar
25. Peter Vogt
33. Peter Garzke



(AUT-19)
(AUT-10)

(E-11)
(AUT-100)


(G-6)
Werben auf DAILY DOSE