Werben auf DAILY DOSE
Eins Live sucht Nachwuchssurferinnen - Xantener Nordsee 2003
22 Teilnehmerinnen an der Xantener Nordsee
Der Radiosender Eins Live war auf der Suche nach weiblichem Surfnachwuchs und startete am 22. August einen Wettbewerb auf der Xantener Nordsee.

Der Preis war heiß - eine Woche Profi-Training im Pro Center René Egli auf Fuerteventura inkl. Flug und Unterkunft im Hotel Esmaralda Maris für die beiden besten Starterinnen. Und so versammelten sich bei dieser Fun-Regatta 22 Frauen im Alter von 8 bis 42 aus ganz NRW - eine Teilnehmerzahl, von der Profi-Events nur träumen können.

World Cup Surferin Anne Stevens war als Wertungsrichterin geladen und organisierte den Ablauf auf dem Wasser: „Damit die Teilnehmerinnen auch einen Eindruck bekommen, wie so eine Regatta abläuft, gab es zuerst ein Skippermeeting und dann zwei Wertungsrunden. Die Heats dauerten 10 Minuten und es gab jede Menge guter Leichtwind-Moves zu sehen.“

Zwei mal lief eine Liveschaltung über den Sender und die Mädels haben so ins Mikro gejubelt, das die gute Stimmung auch übers Radio übertragen wurde.

Bei den letzten 6 Kontrahentinnen konnte man bei den Leichtwindbedingungen keine wesentlichen Unterschiede mehr feststellen und so wurde entschieden, die beiden Plätze für das Camp zu verlosen.

Dunja Caspari und Sandra Trappen hatten das Glück auf ihrer Seite und fliegen jetzt samt Anhang nach Fuerteventura, um im Pro Center fit gemacht zu werden... vielleicht sieht man die beiden demnächst einmal bei einem offiziellen Wettkampf.

Drei weitere Teilnehmerinnen konnten sich über von Beachline-Xanten gestifteten Surfkurse für Fortgeschrittene freuen.


Sandra und Dunja fliegen nach Fuerte
Werben auf DAILY DOSE