Update 1
PWA World Cup Podersdorf 2015
PWA Freestyle World Cup Podersdorf 2015

Kurzer Auftakt: Ein Heat gefahren.
29. April 2015 - Bis zum 3. Mai findet auf dem Neusiedlersee der zweite PWA Freestyle World Cup der Saison statt. Am Vorabend des ersten Wettkampftags in Podersdorf stürmte es mit über 50 Knoten und als der Tag anbrach war es kalt und sonnig und der Wind war immer noch da! Es war jedoch klar, dass der Wind nicht lange halten würde. So wurde es ein Rennen gegen die Zeit.

Es konnte aber nicht gleich gestartet werden, da erst die Wettkämpfer registriert werden mussten. So kam es leider auch nur zu einem einzigen Heat, bevor die Flaute eintraf. Um den böigen Wind zu kompensieren, wurde die Dauer eines Heats von den üblichen sieben Minuten auf neun Minuten heraufgesetzt.

Im einzigen ausgetragenen Heat duellierten sich Nick van Ingen und Marco Vicante, sowie Marco Lufen und Giovanni Passani. Für Lufen lief es dabei nicht gut. Er musste sich dem Newcomer Passani geschlagen geben. Das war kein guter Start für Lufen. Passanis Landsmann Vicante konnte allerdings den Erfolg seines Kollegen nicht komplettieren. Er unterlag Nick van Ingen.

Die Wettervorhersage sieht momentan eher leichte Winde voraus. Schaun mer mal…

PWA World Cup Podersdorf 2015
Marco Lufen - raus in Runde 1
PWA World Cup Podersdorf 2015
Davy Scheffers
PWA World Cup Podersdorf 2015
Während der Einschreibung blies der Wind noch
PWA World Cup Podersdorf 2015
Partytime
  Update 2 >>