Update 1
PWA World Cup Crozon Morgat 2015
Das Headquarter in Morgat mit Blick auf Plage de l'Aber im Morgendunst
PWA World Cup Crozon Morgat 2015
Philip Köster - nah dran am dritten Weltmeistertitel
19. Oktober 2015 - Vor drei Tagen fiel der Startschuss zum vorletzten Wave Event der 2015er PWA Tour, aber bisher ließen Wind und Wellen die Aktiven in der Bretagne im Stich.

Das Setup dieses Events ist mobil, um auf unterschiedliche Swell- und Windrichtungen reagieren zu können. Plage de l'Aber und Plage de Goulien sind die zwei Strände, an denen es theoretisch zur Sachen gehen kann.
Aber leider sehen die Vorhersagen auch für die verbleibenden Tage nicht besonders vielversprechend aus, so dass man im Hinblick auf die Entscheidung um den Weltmeistertitel schon auf das Saisonfinale in Hookipa schauen muss.

Dort findet vom 28. Oktober bis zum 10. November der in diesem Jahr von NoveNove gesponserte Aloha Classic Event statt.
PWA World Cup Crozon Morgat 2015
Sarah-Quita hat ihren Freestyle Titel schon sicher, Philip ist ziemlich nah dran am Wave Pokal
Eine Hand am Pokal hat bereits Philip Köster, der zusammen mit Victor Fernandez nach drei Events punktgleich an der Spitze der PWA Tourwertung liegt, aber sich aufgrund der höheren Anzahl an Eventsiegen die Spitzenposition sichert.

Diese Ausgangssituation lässt auf Maui nur ein einziges Szenario zu: Victor Fernandez muss den Event im Hookipa Beach Park gewinnen, wenn er Philip überholen möchte. Bei jedem anderen Ergebnis wäre Philip Köster zum dritten Mal Wave Worldchampion.
Victor Fernandez zum Rennen um den Titel: "Es ist eine schwierige Ausgangssituation, aber ich bin der einzige mit der Chance Philip Köster in diesem Jahr zu stoppen. Ohne Ergebnis auf Sylt, und wahrscheinlich auch ohne Wertung bei diesem Event, liegt der Vorteil klar bei ihm. Die Entscheidung gerade auf Maui zu meinen Gunsten zu verändern ist besonders schwer, denn die teilnehmenden Locals sind sicher die, die in diesen Bedingungen am besten surfen. Aber wenn ich eine Chance bekomme, dann werde ich natürlich versuchen diese zu nutzen."
PWA World Cup Crozon Morgat 2015
Auf Victor Fernandez wartet ein Monsterjob vor Hawaii
Bei den Frauen wird die Entscheidung zwischen Daida und Iballa Moreno fallen. Daida hat beide Wave Events der Frauen gewonnen und benötigt auf Maui lediglich einen dritten Platz, um sich den Weltmeistertitel von ihrer Schwester zurück zu erobern.

Alles weitere sind Rechenspiele, denn Iballa müsste mindestens drei Plätze vor Daida landen, um den Titel zu verteidigen.
Soweit der Ausblick nach Maui, wo bei einer Laufzeit von zwei Wochen mit Sicherheit eine Wertung stattfinden wird. Action ist für morgen auch auf dem Wasser im Nordwesten Frankreichs geplant, ab 11 Uhr soll eine Tow-in Session stattfinden, um die ersten Actionbilder dieses Events zu produzieren.

Diese könnt ihr im Livestream verfolgen. Videos mit vielen Interviews der ersten Tage findet ihr am Ende dieser Seite.
PWA World Cup Crozon Morgat 2015
Die Morenos checken die Lage der Spots auf der Halbinsel von Crozon
PWA World Cup Crozon Morgat 2015
Das Basislager am Strand von Morgat, die beiden Wavespots liegen östlich und westlich von hier
PWA World Cup Crozon Morgat 2015
Ein wenig Wind wehte schon und auch Wellen erkennt man...
PWA World Cup Crozon Morgat 2015
Die Bretagne bezaubert mit eindrucksvollen Landschaften
PWA World Cup Crozon Morgat 2015
Dany Bruch - nimmt Kontakt mit den Windgöttern auf?
  Update 2 >>