German Freestyle Battle 1.0 2012
German Freestyle Battle 1.0 2012
Der 12. Mai war ein Tag der Superlativen am Saaler Bodden: Der stärkste Wind, die eisigste Kälte, das seichteste Wasser, die härtesten Abgänge, der größte Materialschaden, die meisten Verletzungen, die spektakulärsten Moves und die größte Teilnehmerzahl, welche die German Freestyle Battles je verzeichnet haben.

Das Team Boddenstyle stellte neben einem toll organisierten Contest dieses Jahr auch einen Judging-Tower mitten in den Bodden. 23 Freestylebegeisterte, die Hälfte der gemeldeten Fahrer, gaben sich die Ehre und präsentierten in den anspruchsvollen Bedingungen ihr Repertoire. Jeder der Teilnehmer zeigte angesichts der Situation auf dem Wasser eine beeindruckende Leistung.

Bei all dem behielt Johannes Witte den kühlsten Kopf und sicherte sich mit solider Action und Präzision den Tagessieg vor Adrian Beholz. Besonders stach auch die Leistung von Felix Söder hervor, der sich den 3. Platz mit einer hervorragenden Performance in der Single sicherte.

Matthias Genkel zog in der Double bis auf Platz Fünf vor, nachdem er in der Single Elimintion zuvor unglücklich ausschied. Beachtlich surften außerdem die Youngster Valentin Böckler, Julian Wiemar und Marco Lufen. Nicht zu vergessen ist der Mut des einzigen Mädels Diana, die sich auch von 40 Knoten und fünf Zentimeter Wasser unter der Finne nicht stoppen ließ!

Die besten Pics des Events seht ihr unten in der Slideshow.
Ergebnisse
1. Johannes Witte (Naish, O´Neill, Supreme Surf, Boddenstyle)
2. Adrian Beholz (Patrik, Sailloft, ASPC, Maui Ultra Fins, Surfstadl)
3. Felix Söder
4. Tom Schmidt (Tabou, Gaastra, MFC, O'Neil, Supremesurf)
5. Mathias Genkel (Patrik, Sailloft, MB-Fins, Björkvin, Supremesurf)
6. Daniel Schenk (NeilPryde, JP Australia)
7. Meikel Thies (F2, Maui Sails, Chocofins, Prolimit)
7. Burkhard Hauer (F2, Gaastra, O'Neil, MFC, Supremesurf)
9. Julian Wiemar (Starboard, Severne Sails, Maui Ultra Fins, Björkvin)
9. Valentin Böckler (Starboard, Severne Sails, Prolimit, Maui Ultra Fins, Björkvin)
9. Marco Lufen (JP Australia, NeilPryde, Maui Ultra Fins, Animal)
9. Christoph Backe
13. Thaddeäus Hartmann
13. Martin Hartmann (F2, Gaastra, O'Neil, MFC, Supremesurf)
13. Kevin Langbehn (Naish, Prolimit)
13. Markus Marsand (Sailloft)
17. Wolfgang Strasser (Starboard, Severne Sails, Enemii, WS Chiemsee)
17. Michi Balluff (F2, Gaastra, O'Neil, MFC, Supremesurf)
17. Michael Krumm (F2, Gaastra)
17. Felix Thomsen (F2, Gaastra, Surfpirates)
17. Hauke Nagel (Vandal Sails)
17. Diana Lohhoff
17. Fabian Ludwig (Boddenstyle)
17. Marco Kromm