PWA Slalom World Cup Fuerteventura 2011

PWA Slalom Grand Slam Fuerteventura
Sotavento Beach, 28. Juli 2011
Der amtierende Slalom Weltmeister Antoine Albeau (F-192) gewinnt das ersten Rennen auf Fuerteventura vor Windsurflegende Björn Dunkerbeck (SUI-11) und dem Niederländer Ben van der Steen (NED-57).

Damit wurden die drei Favoriten ihrem Ruf gerecht und machten die ersten Plätze unter sich aus. Björn Dunkerbeck führt nach den vier Veranstaltungen in Vietnam, Korea, Spanien und Aruba mit drei Siegen die PWA Tourwertung an, aber auch Antoine Albeau und der Ben van der Steen auf den Rängen zwei und drei gehören zum Kreis der Favoriten auf den Weltmeistertitel.

Gut startete der Wettbewerb zunächst für den deutschen Racer Gunnar Asmussen (GER-88). Als Drittplatzierter der Vorrunde zog er ungefährdet ins Viertelfinale ein und legte dort einen Traumstart hin.

Vor Björn Dunkerbeck, Micah Buzianis und Jimmy Diaz liegend rundete er die erste Halsentonne, stürzte dann aber beim Segelschiften und musste das gesamt Feld passieren lassen.

Bei der anschließenden Verfolgungsjagd holte er immerhin noch den sechsten Platz in diesem Lauf - Micah Buzianis war ebenfalls gestürzt.

PWA Slalom World Cup Fuerteventura 2011
Auch der Österreicher Chris Pressler (AUT-226) zog ins Viertelfinale ein und wurde dort sechster. Das Aus für Dennis Müller (GER-89), den zweiten deutschen Teilnehmer, kam dagegen schon im Vorlauf. Zum ersten Mal auf Fuerteventura am Start verpasste er den Einzug ins Viertelfinale um zwei Plätze.

Mit ein Grund ist die für World Cup Amateure ungewohnte 'No Rules' Regel - zwischen Start und Ziel gibt es keine Vorfahrtsregeln im Kampf um die beste Linie auf dem Bojenkurs. Abgesehen von groben Unsportlichkeiten oder Team-Taktiken ist alles erlaubt, auch wenn es härter zur Sache gehen sollte.

PWA Slalom World Cup Fuerteventura 2011
In den verbleibenden Tagen - der Slalomwettbewerb auf Fuerteventura läuft noch bis einschließlich Montag, den 1. August - werden die heute nicht erfolgreichen Surfer noch ausreichend Chancen erhalten, ihre Ergebnisse zu verbessern. Insgesamt geht es um ein Preisgeld von 30.000 EUR, das unter den bestplatzierten Racern aufgeteilt wird.

Tagsüber ist der Livestream der PWA online.

Die ersten beiden Videos zum Slalom Grand Slam findet ihr auf DAILY DOSE TV.


Ergebnisse nach einem Rennen
1. Antoine Albeau (F-192)
2. Björn Dunkerbeck (SUI-11)
3. Ben Van Der Steen (NED-57)
4. Ludovic Jossin (E-12)
5. Finian Maynard (KV-11)
6. Jimmy Diaz (ISV-11)
7. Taty Frans (NB-9)
8. Arnon Dagan (ISR-1)
9. Peter Volwater (H-24)
10. Benoit Moussilmani (F-1)
...
21. Gunnar Asmussen (GER-88)
21. Chris Pressler (AUT-226)
33. Manuel Zugsbratl (AUT-230)
33. Marco Lang (AUT-66)
41. Dennis Müller (GER-89)
49. Oliver Schaarschmidt (G-6)

PWA Slalom World Cup Fuerteventura 2011
<< PWA Freestyle Grand Slam Livestream Tag 2 >>