Werben auf DAILY DOSE
surf-Festival Fehmarn

Traditionell am Himmelfahrtstag startete auch in diesem Jahr wieder das surf-Festival auf Fehmarn - Sonne satt bis zum Mittag, gefolgt von moderatem Ostwind, der die ersten Freerider ins Gleiten schubste, bis hin zu einer Gewitterfront, die hektisches Treiben auf dem Wasser und an Land auslöste.
Wir haben dem Strand am Wulfener Hals am Vatertag einen Besuch abgestattet und berichten, was euch noch bis zum kommenden Sonntag auf dem Test- und Party Event erwartet.

Das Testen des neusten Materials steht natürlich im Vordergrund. Segel von Neilpryde, Sailloft, Gun Sails, Simmer, Maui Sails, Severne, Hot, Blade, Aerotech, Goya, Gaastra und Point-7 stehen zum Testen bereit.

Boards von JP-Australia, Exocet, RRD, Lorch, Starboard, F2, Kona, Tabou und Quatro könnt ihr euch für eine Ausfahrt über den Burger Binnensee oder den Fehmarnbelt schnappen und ausgiebig probefahren.

Auch zu Neos, Gabeln, Masten, Finnen und weiterem Zubehör könnt ihr euch an den Ständen von fachkundigem Personal beraten lassen.
Parallel finden auf dem Festivalgelände von morgens bis abends Wettbewerbe und ein Rahmenprogramm mit Interviews und Bühnenshows statt. Prominentester Gast ist der dreifache Weltmeister Kauli Seadi, aber auch viele deutsche Größen aus dem Regattasport sind vor Ort.

Im Mittelpunkt der Wettbewerbe steht das 'Race around Fehmarn', dass voraussichtlich am Freitag oder Samstag stattfinden wird. Bernd Flessner wird zusammen mit Helge Wilkens und Gunnar Asmussen versuchen, Björn Dunkerbecks Bestzeit von 2:54 Stunden aus dem Jahr 2007 zu unterbieten.

Eine Slalom Regatta für Jedermann findet am 23. Mai mit dem Kona Cup statt. Jeder interessierte kann mitmachen und gewinnen. Wetsuit und Trapez müsst ihr mitbringen, das restliche Material wird gegen eine geringen Startgebühr gestellt.
surf-Festival Fehmarn
Surf Redakteur Alois Mühlegger ist begeisterter Anhänger der Serenity Matchrace Tour, die ebenfalls Station auf Fehmarn macht. Hier könnt ihr versuchen den erfahrenen ‚Regattahasen‘ zu schlagen.

Etwas schneller geht es bei der F2 Speed Challenge zu - eure Höchstgeschwindigkeit ist gefragt. Auf den Sieger wartet eine F2 Missile.

Auch die junge Generation kommt zum Zug, auf Fehmarn findet die offizielle deutsche Ausscheidung zu den Pro Kids IFCA Freestyle Worlds in Palau/Sardinien statt. Alle Kids können in vier Altersklassen (U20/U17/U15/U13) ihr Können unter Beweis stellen und sich qualifizieren.
surf-Festival Fehmarn
Party? Reichlich! Location ist in diesem Jahr die Partyscheune in Mummendorf, die bis einschließlich Samstag mit chilligem Abendprogramm inklusive diverser Videovorführungen aufwartet... ab 24:00 Uhr ist allerdings Schluss mit Chillen, denn da geht die die Party richtig los!

Ein Shuttlebus pendelt zwischen dem Camingplatz in Wulfen und der Scheune. Für Übernachtungen ist ebenfalls gesorgt - eine Wiese, welche als 24h Parkplatz kostenlos genutzt werden kann, grenzt unmittelbar an die Partylocation.

Schon der erste Tag war abwechslungsreich, von chillig bis grillig, mit einer leichten Brise, die abends mit sechs Beaufort bei einer durchziehenden Unwetterfront gipfelte.

Die nächsten Tage sehen ebenfalls windig aus, und ein Besuch auf der Heimatinsel der Cahrchullas kann sich nicht nur für Allestester lohnen.

Hier kommt das Video zum Event: www.dailydose.tv/surffestivalfehmarn2009.htm
surf-Festival Fehmarn
Werben auf DAILY DOSE