Werben auf DAILY DOSE
PWA World Cup Sylt 2007

Westerland ist seit Freitag wieder fest in der Hand der Windsurfer. Der Colgate World Cup Sylt wurde mit dem Einmarsch der Nationen eröffnet. 107 Athleten aus 27 Ländern zogen um 15 Uhr mit ihren Nationalfahnen zur Musikmuschel auf der Westerländer Promenade. Bekanntester Teilnehmer ist der 35-fache Champion Björn Dunkerbeck. Der 38-Jährige will in diesem Jahr zum zehnten Mal auf Sylt gewinnen. „Sylt ist für mich in all den Jahren ein zweites zu Hause geworden“, sagte „Dunki“.

Mike Porter von den Virgin Islands ist mit 48 Jahren der älteste Aktive und freut sich schon auf das Kräftemessen mit der jüngeren Generation. In seiner Disziplin Slalom 42 mischt auch der 13-jährige Youngster des Feldes, Jon-Hendrik Frey, mit. Der Cuxhavener nimmt vor Westerland an seinem ersten World Cup überhaupt teil und will im Kampf gegen die Weltelite wertvolle Erfahrungen sammeln.

PWA World Cup Sylt 2007
Für Deutschland starten zwölf Teilnehmer, einige von ihnen mit guten Chancen, sich ganz vorn zu platzieren. Im Slalom 42 wollen der 38-jährige Bernd Flessner aus Norderney und der 16-jährige sechsfache Juniorenweltmeister Oliver-Tom Schliemann aus Brück in der Weltspitze mitfahren. Klaas Voget aus Kiel hat sich beim Wellenreiten viel vorgenommen.

Und im Freestyle rechnen sich der 22-jährige Normen Günzlein aus Scharbeutz sowie Andre Paskowski aus Hamburg gute Chancen aus. Bei den Damen halten die Kielerin Steffi Wahl und Andrea Hausberg aus Oldenburg die Fahnen hoch. Knapp zwei Stunden nach der Eröffnungszeremonie begann bereits das Waveriding. Nach etwa einer Stunde Wettkampf wurde abgebrochen. In den nächsten Tagen geht es, wenn die Wettervorhersage stimmt, wohl eher mit Slalom weiter. Stay tuned...
PWA World Cup Sylt 2007
Tag 2/3 >>
Werben auf DAILY DOSE